Angenehme Aufenthalte in Hotel und Restaurant

In den meisten Hostels und Hotels in Thailand ist man auch als Alleinreisender (ob Frau oder Mann) sicher. Allerdings kann man einige zusätzliche Sicherheitsvorkehrungen treffen, um jedes Risiko auszuschließen und einen angenehmen Urlaub zu verleben. Beim ersten Einchecken kann man einen kurzen, persönlichen Check-Up des Raumes durchführen: Funktionieren Schlösser, Card-Slots und Ketten (falls vorhanden)? Kann man durch Guckloch genug sehen? Wo sind die Notausgänge und Fluchtwege (oft gibt es sie, aber sie sind nicht ausgeschildert; dann hilft Nachfragen bei der Rezeption)? Gibt es einen Rauchmelder? Können die nach außen öffnenden Fenster vernünftig geschlossen und gesichert werden?

Generell sollte man keine Wertsachen in Hotelräumen zurücklassen, es sei denn, es gibt einen eingebauten, modernen Safe. Wertvolle Gegenstände und Dokumente im Koffer zu verschließen und diesen unterm Bett zu “verstecken” macht wenig Sinn. Pässe, Bargeld, Kameras und ähnliches können meist im Safe des Hotels abgegeben werden. Dies gilt natürlich im Besonderen für schlicht gehaltene Strandbungalows – auch wenn man sich nur zum Frühstück entfernt, sollte man doch alles sicher unterbringen, dessen Verlust man nicht verschmerzen könnte.

Noch ein Tipp: Gerade in Bangkok oder anderen Großstädten verirrt man sich leichter als gedacht und findet dann nicht mehr zum Hotel zurück – vor allem, wenn man dies erst den Tag zuvor gefunden und spontan gebucht hat. Ich lasse mir deshalb immer den Namen des Hotels, Straße und Anfahrtsbeschreibung auf Thai von der Rezeption aufschreiben, so dass ich sie jedem Taxifahrer ohne lange Diskussionen zeigen kann.

Ausgehen und Essen

Restaurant und Hotel AufenthalteIch persönlich habe in Thailand rund ums Essen noch nie einen expliziten Betrugsversuch erlebt – vielleicht auch deshalb, weil ich immer Ausschau nach möglichst “authentischen”, thailändischen Restaurants halte, die offensichtlich hauptsächlich von Einheimischen frequentiert werden und nicht nur auf Touristen ausgelegt sind.

Generell gilt: Wer bei Rechnungslegung keine unschöne Überraschung erleben will, sollte sich immer für ein Restaurant entscheiden, das seine Preise klar und verständlich auf dem Menu ausweist.

Bei Straßenständen, fliegenden Händlern oder auf schwimmenden Märkten ist es völlig in Ordnung und nicht unhöflich, vorher nach dem Preis der einzelnen Gerichte zu fragen. Hat man das Essen einmal konsumiert oder hält es in der Hand, gibt es allerdings kein Nachverhandeln mehr – das würde die thailändischen Gepflogenheiten grob verletzen.

Thailand Reisen - Reiseservice Tel.: 0991 / 29 67 67 772 Mo – Fr 08:00 – 22:00 Samstag 09:00 – 22:00 Sonntag/Feiertag 11:00 – 22:00 Kostenloser Rückruf-Service