Gold, Streetfood und chinesische Tempel

Bangkoks Chinatown auf der Yaowarat Road

Nahe der Altstadt Bangkoks liegt das quirlige Chinatown – oder auch Yaowarat Viertel –, das als einer der absoluten Besuchermagneten der thailändischen Hauptstadt gilt und zudem eines der ältesten Viertel ist.

Rund um die Yaowarat Road, die der Legende nach an den geschwungenen Körper eines Drachen erinnern soll, erstreckt sich das Viertel um den Sam Peng Markt im Zentrum, über die Charoen Krung Road, die Mungkorn Road, Songwat Road, Songsawat Road und die Chakkrawat Road – plus unzählige kleine Gassen, Durchgänge und Querverbindungen.

Chinatown ist gleich für mehrere Dinge bekannt: zum einen gibt es in keinem anderen Viertel Bangkoks so viele Goldhändler und Juweliere wie hier. Und natürlich Streetfood! Garküchen, winzige Restaurants und unzählige Foodcarts machen Chinatown kulinarisch zu einem echten Highlight. Und natürlich dürfen hier auch exotische Snacks wie frittierte Insekten, Spinnen und anderes Krabbelgedöns nicht fehlen.

Eine Symphonie an Gerüchen und Klängen

Ruhig geht es in Chinatown wahrlich nicht zu – hier ist im wahrsten Sinne des Wortes von frühmorgens bis in die späten Abendstunden Highlife und Action angesagt. Die rund einen Kilometer lange Yaowarat Road bietet eine immense Auswahl an außergewöhnlichen Shops, in denen Sie allerlei Nützliches und Unnützes, aber schönes finden können. Angefangen bei kunstvoll gefertigten Roben aus handgewebter chinesischer Seide bis hin zu iPhone-Fakes und anderem elektronischen Zubehör.

Es ist laut und voll und herrlich „wuselig“ – was eine große Portion des Charmes von Chinatown ausmacht. Sie werden quasi überflutet mit neuen Eindrücken, Gerüchen, Musik, Geschrei, Gelächter, Gefeilsche und an jeder Ecke gibt es etwas Neues zu entdecken und zu sehen.

Was man gesehen haben sollte

Chinatown BangkokNehmen Sie sich ruhig einen Tag Ihres Bangkok Aufenthalts Zeit, um Chinatown in aller Ruhe zu erkunden – langweilig wird es dabei garantiert nicht für eine Sekunde! Hier sind unsere Lieblingstipps – mal abgesehen von den vielen China-Shops mit all ihrem tollen Tand und Elektronikartikeln:

  • Wat Chakrawat, der Krokodilstempel: in dieser relativ kleinen Tempelanlage wartet eine besondere Überraschung auf die Besucher: hinter der hübschen Stupa leben in einem kleinen Tempel einige Krokodile. Der Legende nach sollen diese früher über den Chao Phraya Fluss in den Tempel gekommen sein und dort junge Novizen gefressen haben. Als Strafe wurden sie in dem Tümpel gefangen und wurden ungewollt zu den „Maskottchen“ des Tempels
  • Genießen Sie die Aussicht auf China Town und den Rest der Stadt vom Grand China Princess Restaurant in luftiger Höhe. Das Restaurant vollführt eine komplette Drehung innerhalb von zwei Stunden und bietet einen tollen Ausblick auf die Yaowarat Road bis hin zum Fluss – und leckeres Essen und günstige Drinks gibt es noch dazu!
  • Besuchen Sie eine Apotheke und versorgen sich mit chinesischer Medizin. Die meisten Apotheker sprechen gutes Englisch und sind nur zu erpicht darauf, Sie in die uralten Mittelchen einzuführen – von Kräutern für schönes Haar bis hin zu Mittelchen für ein erfülltes Liebesleben (*zwinkerzwinker*).
  • Probieren Sie die leckersten Desserts in Bangkok. Zugegeben, Desserts in der südostasiatischen Küche sind nicht für jeden etwas, denn entweder sind sie extrem süß oder aber recht herzhaft – aber ohne Frage finden Sie im Old Siam Plaza einige der leckersten Leckerbissen der Stadt!
  • Der Thieves Market hatte früher tatsächlich hauptsächlich Produkte im Angebot, die „vom Laster gefallen“ waren. Heute ist der Basar, der marketingtechnisch in Nakon Kasem Market umbenannt wurde, ein toller Ort für Second Hand Waren – und außergewöhnliche Foto-Motive!

Thailand

Individualreisen

Thailand SpezialistPlanen Sie ihre Reise nach Thailand mit Thailand-Spezialisten. Ob Luxusreise, private Rundreisen,Singlereise oder eine Reise in kleinen Gruppen. Erleben Sie ein exklusives Reiseangebot das maßgeschneidert auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist.

Thailand

Rundreisen

So kommen Sie hin

Am einfachsten lässt sich Chinatown mit den Flusstaxis /Expressbooten erreichen. Dafür steigen Sie einfach am Ratchawong Pier (Pier No. 5) aus und spaziert die kurze Strecke bis zur Yaowarat Road. Wenn Sie den Blumenmarkt besuchen möchten, lohnt es sich bis zum Memorial Bridge Pier zu fahren.

Auch per U-Bahn kommen Sie nach Chinatown: dafür einfach bis zur Endstation Hua Lamphong aus und nimmt den Exit 1. Das letzte Stück bis zur Yaowarat Road sollten Sie dann mit dem Tuk-Tuk in Angriff nehmen (ca. 5 Minuten).

Ein Ausflug nach Chinatown lohnt sich zu fast jeder Tages- und Nachtzeit – irgendwas ist hier immer los!

Chinatown Yaowarat Road

Teile uns mit Freunden

Thailand Reisen - Reiseservice Tel.: 0991 / 29 67 67 772 Mo – Fr 08:00 – 22:00 Samstag 09:00 – 22:00 Sonntag/Feiertag 11:00 – 22:00 Kostenloser Rückruf-Service