Die Nachbarschaft von Chiang Mai

Bezauberndes Ban Mae Kampong

Nur 50 Kilometer von Chiang Mai entfernt liegt das malerische und bezaubernde Örtchen Mae Kampong im Norden von Thailand. Rund 1.300 Meter über dem Meeresspiegel, eingebettet zwischen der teils noch unberührten Hügellandschaft und umsäumt von malerischen Wäldern erwartet Sie in dieser Region ein angenehm kühle Klima für thailändische Verhältnisse. Sie betreten mit Mae Kampong quasi eine andere Welt, durch die sich ein kleiner Bach schlängelt und ein sanftes, sehr beruhigendes Rauschen verbreitet. Die typischen Holzhäuser entlang des Wassers schaffen eine einzigartige Atmosphäre – vor allen Dingen an den Abenden Ihres Aufenthalts, wenn um Sie herum Stille herrscht und nur das Murmeln des Baches zu hören ist.

Mae Kampong – hier ist die Gastfreundschaft Thailands mehr als nur ein Wort

Wenn Sie auf Ihrer Thailand Reise in Mae Kampong Halt machen, erleben Sie einen Aufenthalt, bei dem Sie die thailändische Gastfreundschaft in allen Zügen genießen werden. Um dieses Gemeinschaftsgefühl zu stärken, werden in der Region Trekking Touren mit und von Thai angeboten oder Sie haben die Option darauf, gemeinsam mit Ihren Gastgebern Tee auszuwählen. Auch das lokale Handwerk lässt sich gerne über die Schulter schauen und man weißt Sie mit Freude in die Umweltprojekte ein, die in Mae Kampong umgesetzt werden.

Doch was macht einen Aufenthalt in Mae Kampong so besonders? Die Teekultur hat in der Region im Norden von Thailand eine große Tradition. Das thailändische Hochland ist quasi die Teekammer des Landes – und darüber hinaus. Das Dorf Mae Kampong ist umgeben von Teeplantagen, die vorhergehende Generationen quasi perfekt in die grüne Naturlandschaft eingepasst haben. Doch Mae Kampong hat weit mehr als nur seine Tee Bäume, denn die wachsen neben dem hier angebauten Arabica Kaffee, neben Pflanzen, die als Basis für Arznei dienen und das alles in einem atemberaubenden Naturwald, der sehr ursprünglich belassen wurde. Hier wurde der Spagat zwischen Landwirtschaft und Naturbelassenheit wunderbar umgesetzt.

Mae Kampong  – zu Gast im Tee Mekka von Thailand

Hier in Mae Kampong werden immer noch die traditionellen Methoden zur Produktion von Miang, dem fermentierten Tee angewandt. Pflanzung, Ernte und die Gärung des Tees laufen hier nach alt hergebrachten Traditionen ab, die Jahrhunderte nicht angetastet wurden. Für diese Teezucht werden nur die Teespitzen gepflückt. Dieses Verfahren findet aus dem Grund Anwendung, dass die Sonne die älteren Blätter perfekt erreichen kann. So ist es in Mae Kampong möglich, das ganze Jahr Tee zu ernten. Als Gast werden Sie hier in die alten Geheimnisse der Teeproduktion eingeführt und lernen, wieso sich der Tee geschmacklich von Monat zu Monat verändert.

Mae Kampong – ein altes Dorf mit hochmoderner Wassertechnik

Der üppige Wald rund um das Dorf sorgt dafür, dass diese Region als eine Art Wasserscheide fungiert. Die Bäche sind gut gespeist und so lässt sich vortrefflich Energie per Wasserkraft erzeugen. Die Dorfgemeinschaft leitet das saubere und grüne Energieprojekt, welches mittlerweile mehr als den Eigenbedarf produziert. Der kleine Ort liefert Elektrizität an das nationale Stromnetz und steht damit als Modelldorf für nachhaltige Energieproduktion in Thailand.

Dinge, die Sie in Mae Kampong auf keinen Fall versäumen dürfen

Trekking

Im Dorf Mae Kampong selbst finden sich reichlich ortskundige Trekking Führer, die durch den naturbelassenen Wald und die bergige Landschaft führen können – und die das gerne tun. Sie entdecken die Teeplantagen, die Kaffeeanbaugebiete und wahre Kräutergärten in der Region. Sie spazieren durch einen Wald, der in weiten Teilen vollkommen unberührt geblieben ist und in dem Sie wilde Orchideen finden können. Erleben Sie in Mae Kampong, wie effizient sich Wasserkraft zur Energiegewinnung nutzen lässt.

Camping auf Doi Mon Larn

Der Berg Doi Mon Larn ist die höchste Erhebung rund um Mae Kampong und ist auf Schusters Rappen in drei bis fünf Stunden zu erreichen – abhängig von der eigenen Kondition. Wenn Sie den Gipfel erreicht haben, werden Sie mit einem unvergesslichen Ausblick belohnt und können hier ein Lager aufschlagen. Ihre Führer werden Ihnen die kulinarischen Köstlichkeiten des Dschungels servieren, die traditionell über dem Lagerfeuer auf Bambus gedämpft werden.

Traditionelle Tänze

Der Norden von Thailand ist sehr traditionell gehalten. Das spiegelt sich in den traditionellen Tänzen wider, die Sie in Mae Kampong erleben können. Schwerttänze, Seidentänze, Schirmtänze und Co werden hier regelmäßig in alter Tradition aufgeführt und Sie können dem beiwohnen. Selbstverständlich kommen dabei nur die traditionellen Streichinstrumente der Thai zum Einsatz: Salaw, Saw, Sueng. Und wenn Sie etwas für die Ewigkeit tun wollen, lassen Sie sich gegen ein Almosen von den Mönchen segnen.

Thailand Reisen - Online Reisebüro mit deutschen Reiseexperten in Thailand - Mo.- Fr. 09:00 - 20:00, Sa. 10:00 - 14:00 unter Tel: 05032 95 66 282. Wir freuen uns auf ihren Anruf!