Das Siegesdenkmal in Bangkok

Das Victory Monument im Herzen der Stadt

Mitten im belebten Zentrum Bangkoks, im Bezirk Ratchathewi, steht das Siegesdenkmal, besser bekannt als Victory Monument. Wie der Triumphbogen in Paris oder der Piccadilly Circus in London sollte er Thailänder dazu bringen, ihn umfahren zu müssen, weshalb er inmitten eines Kreisverkehrt steht. Und auf den führen gleich drei der wohl stark befahrendsten Routen durch Bangkok.

Ironischerweise erinnert sich heute keiner mehr gerne daran, warum dieses Denkmal in den Fünfziger Jahren überhaupt errichtet wurde. Denn mit ihm sollte die schale Wiedereingliederung eines Gebiets im westlichen Kambodscha gefeiert werden, die man von den Franzosen wiederbekommen hatte. Allerdings waren die Gebiete viel kleiner als erhofft – und mussten später wieder zurückgegeben werden. Deshalb sehen viele Thai heute das Victory Monument als ein Relikt und eine unschöne Erinnerung an ein längst diskreditiertes Regime – und als einen der wichtigsten Knotenpunkte der Stadt.

Ein Denkmal im europäischen Stil

Seltsamerweise erinnert nichts am Victory Monument an die typisch thailändische Bauweise, im Gegenteil, das Victory Monument ist im europäischen Stil gehalten und wurde von dem italienischen Bildhauer Corrado Feroci entworfen. Aber nicht einmal der war hinterher mit seinem Werk – bzw. mit dem, was die Regierung daraus machte – zufrieden und nannte es wütend „Victory of Embarrassment“ (zu deutsch: Sieg der Peinlichkeit). Warum? Weil ihm die Anordnung der fünf Statuen eines Soldaten, eines Matrosen, eines Fliegers, eines Piloten und eines Zivilisten um den riesigen Obelisken nicht gefiel.

Die fünf Statuen stehen um den Obelisken herum, der sich auf fünf Bajonett-Klingen zusammensetzt und in die Höhe streckt – ein typisches Symbol für militärische Denkmäler auch in Amerika und Europa.

Das Tor nach Thailand

Das Victory Monument ist, neben einem Denkmal, einer der wichtigsten Verkehrknotenpunkte der Stadt. Von hier aus können Sie nicht nur innerhalb Bangkoks reisen, sondern ins ganze Land. Denn neben 40 verschiedenen Linienbussen starten von hier aus zudem zahlreiche private Minibusse, mit denen Sie in den Süden ans Meer, in den Norden Richtung Chiang Mai oder in den Isaan reisen können.

Daneben gibt es natürlich noch die BTS Skytrain Station, die ein kleines Stück südlich vom Siegesdenkmal steht. Und eben die drei Hauptverkehrsachsen, die in den Kreisverkehr rund ums Victory Monument führen: die Phahonyothin Road, die Phaya Thai Road und die Ratchawithi Road.

Thailand

Individualreisen

Thailand SpezialistPlanen Sie ihre Reise nach Thailand mit Thailand-Spezialisten. Ob Luxusreise, private Rundreisen,Singlereise oder eine Reise in kleinen Gruppen. Erleben Sie ein exklusives Reiseangebot das maßgeschneidert auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist.

Thailand

Rundreisen

Rund ums Victory Monument

Das Siegesdenkmal ist ein beliebter Treffplatz für Touristen wie Thai gleichermaßen. Dabei sind die Restaurants und Shops, die es zuhauf rund um den Kreisverkehr gibt, vielleicht nicht ganz so glitzernd und modern, aber dafür günstiger. In direkter Umgebung gibt es zwei Malls, in denen Sie vielleicht keine High-Class Brands finden, aber dafür zahlreiche kleine Geschäfte, in denen so manche Überraschung wartet. Und dann wäre da natürlich noch der Nightmarket, der mit dem Sonnenuntergang seine Pforten öffnet und Sie mit exotischen Snacks und Souvenirs versorgt.

Wenn Sie vom Siegesdenkmal aus in südlicher Richtung auf die Soi Rang Nam Road spazieren, finden Sie dort jede Menge kleine, aber gute und vor allem günstige Restaurants – von denen allerdings nicht alle über eine englische Karte verfügen.

Falls Sie auf der Suche nach etwas besseren Marken und hochwertigen Geschenken sind, lohnt sich ein Abstecher zum „King Power Duty Free“ mit einer großen Auswahl und moderaten Preisen.

Victory Monument

Teile uns mit Freunden

Thailand Reisen - Reiseservice Tel.: 0991 / 29 67 67 772 Mo – Fr 08:00 – 22:00 Samstag 09:00 – 22:00 Sonntag/Feiertag 11:00 – 22:00 Kostenloser Rückruf-Service