Der Rama IX.-Park in Bangkok

Spazieren zu Ehren des Königs

Rund 15 km außerhalb des Stadtzentrums liegt der Rama-IX.-Park, der zum 60. Geburtstag des kürzlich verstorbenen König Bhumibols – oder auch Rama IX. – eröffnet wurde. Der Park bietet neben Erholungsmöglichkeiten viele interessante Aktivitäten und liebevoll gestaltete Gartenanlangen.

Hier können Sie eine gemütliche Pause von der Hektik der Großstadt einlegen und obwohl es hier jede Menge zu sehen und zu erleben gibt, ist der Park überraschend frei von „Farangs“ (ausländischen Touristen). Erleben Sie, wie die Bangkoker einen freien Nachmittag verbringen, picknicken Sie am Seeufer oder üben Sie sich in einer Runde Tai Chi!

Die Ehrenstätte für König Bhumibol

Der Rama IX. Park erstreckt sich über knapp 80 Hektar, was ihn zum größten öffentlichen Park der thailändischen Hauptstadt Bangkok werden lässt. Eröffnet wurde er anlässlich des 60. Geburtstags von König Bhumibol im Zuge der jährlichen Blumenschau. Im Dezember ist der Park über und über mit Blumen übersät, um den Geburtsmonat des verstorbenen Königs zu ehren.

In einem prächtigen Gebäude mitten im Park findet sich eine Ehrenstätte für König Bhumibol, die Radschamangkala Halle. Hier erwarten Sie zahlreiche Bilder, Videos und Andenken an das Leben des Königs, angefangen bei seiner Kindheit und Jugend bis hin zu all den Projekten, die er gemeinsam mit seiner Königin Sirikit im Zuge der Erhaltung der thailändischen Geschichte und Kultur angestoßen hat.

Zwar sind die meisten Informationstafeln in Thai gehalten, aber das Gebäude ist trotzdem vollgepackt mit interessanten Fakten und Informationen aus dem Leben des Königs – außerdem gewährt die Klimaanlage eine willkommene Abkühlung in der heißen Mittagssonne!

Aktivitäten im Park

Der Rama IX. Park ist in verschiedene Bereiche aufgeteilt – relativ zentral liegt der malerische, große See mit der Ehrenstätte. Leihen Sie sich ein Tretboot in Schwanform aus und genießen Sie die Ruhe auf dem Wasser! Oder, wenn Sie ein Frühaufsteher sein sollten, schließen Sie sich einer der Tai Chi Gruppen an, die hier in den frühen Morgenstunden ihre Trainingseinheiten abhalten.

Wenn Sie den Park bequem und ohne körperliche Anstrengungen besichtigen möchten, können Sie den kleinen Bummelzug nutzen, der die schönsten Ecken und Picknickplätze ansteuert.

Und richtig sportlich wird es im Outdoor-Gym, wo zahlreiche Fitnessgeräte nur darauf warten, von Ihnen „besportelt“ zu werden – das ist übrigens besonders bei Kindern ein absoluter Hit!

Die internationalen Gärten

Im Park sind, neben äußerst realistischen Exempeln der thailändischen Natur (beispielsweise gibt es einen Teil, der dem Regenwald Nordthailands nachempfunden ist und über Wasserfälle und wilden Dschungel verfügt) auch andere Länder vertreten.

Da gäbe es den Chinesischen Garten, der sich hinter Mauern verbirgt und an einem kleinen, romantischen See liegt. Der Italienische Garten verzaubert mit seinen Brunnen und perfekt gestutzten Hecken, im Französischen Garten erinnern verschiedene Statuen an die großen Künstler und der Amerikanische Garten befindet sich in einem riesigen Dome, in dessen Inneren die Wüste Nevadas mit ihren Kakteen und staubigen Dünen erstreckt.

Thailand

Individualreisen

Thailand SpezialistPlanen Sie ihre Reise nach Thailand mit Thailand-Spezialisten. Ob Luxusreise, private Rundreisen,Singlereise oder eine Reise in kleinen Gruppen. Erleben Sie ein exklusives Reiseangebot das maßgeschneidert auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist.

Zentralthailand

Rundreisen

Anzeige

Aber das Highlight ist natürlich der Botanische Garten, in dem zahlreiche native Pflanzen, Blumen und Bäume wachsen dürfen. In den im Kolonialstil gehaltenen Gewächshäusern erwarten Sie zauberhafte Orchideen und besonders kostbare Kübelpflanzen – und der wunderhübsche Thakon Phrakia Pavillon, der mitten in einem kleinen Lotusteich steht, ist ein perfektes Exempel für den traditionell thailändischen Architekturstil.

Essen und Trinken

Sowohl vor dem Park als auch an vielen der Attraktionen stehen (noch) zahlreiche Straßenhändler, die leckere Snacks und gekühlte Getränke verkaufen. Wenn Sie sich einen richtigen Lunch gönnen möchten, können Sie dies mit Blick auf den See im Restaurant tun. Leckere Speisen zu akzeptablen Preisen und die Aussicht ist herrlich friedlich – man könnte glatt vergessen, dass man sich in der größten Stadt Thailands befindet!

Lage und Öffnungszeiten

Der Rama-IX.-Park liegt im Südosten Bangkoks im Bezirk Prawet, etwa 15 km außerhalb des Stadtzentrums. Am einfachsten erreichen Sie den Park mit dem Taxi, das dauert rund 30 Minuten und sollte nicht mehr als 200 Baht kosten. Falls der Verkehr am Tag Ihres Besuchs besonders schlecht sein sollte, können Sie auch zunächst mit dem BTS Skytrain bis zur Station Udom Suk fahren und von dort auf ein Taxi wechseln.

Der Park öffnet jeden Morgen um 5.00 Uhr und hat bis 18.00 Uhr geöffnet, der Eintritt ist kostenlos.

Thailand Reisen - Reiseservice Tel.: 0991 / 29 67 67 772 Mo – Fr 08:00 – 22:00 Samstag 09:00 – 22:00 Sonntag/Feiertag 11:00 – 22:00 Kostenloser Rückruf-Service