Heimat des größten Krokos in Gefangenschaft

Die Samut Prakarn Krokodilfarm außerhalb von Bangkok

Wenn es an einem in Thailand nicht mangelt, dann an außergewöhnlichen Tieren – und deren Zurschaustellung. Die Samut Prakarn Krokodilfarm knappe 30 km außerhalb der thailändischen Hauptstadt Bangkok ist da wohl eines der beeindruckendsten Beispiele, denn die riesige Farm ist Heimat für rund 100.000 Krokodile.

Und der bekannteste Bewohner ist wohl ohne Zweifel der „Krokodilopa“ Yai, der es auf eine stolze Größe von 6 Metern und ein Gewicht von 1114 Kilo bringt. Er ist, mit mittlerweile 44 Jahren nicht nur einer der ältesten Bewohner, sondern vor allem das größte Krokodil in Gefangenschaft – weltweit und Guiness Buch der Rekorde prämiert!

Die Krokodilfarm mit täglichen Show

Die Samut PRakarn Krokodilfarm lockt vor allem mit den abenteuerlichen Krokodilshows, bei denen die Pfleger wagemutige (oder verrückte) Stunts mit den Tieren machen. Vom „Kroko-Westling“ bis hin zum Kopf, den die tapferen (oder lebensmüden) Pfleger zwischen die kräftigen Kiefer der Tiere legen – hier ist Herzrasen und ungläubiges Kopfschütteln garantiert.

Als Besucher können Sie die stündlich stattfindenden Shows bestaunen oder sogar selbst die Krokodile und Alligatoren füttern. Neben den Krokodil-Shows lockt die Samut Prakarn Farm auch mit Elefantenshows, bei denen die Tiere Kunststückchen vorführen, wie beispielsweise auf dem Skateboard zu fahren oder zu tanzen.

Das Geschäft mit den Tieren

So viele Tiere werden natürlich nicht nur zur Belustigung der Massen und zur Arterhaltung gezüchtet. Es überrascht also nicht, dass man sich im Souvenirshop mit zahlreichen „Andenken“ an den Besuch auf der Samut Prakarn Krokodilfarm eindecken kann.

Übrigens wird hier nicht nur das Leder der Tiere genutzt, sondern auch das Fleisch – wobei Krokodilfleisch für uns „Farangs“ (westliche Besucher) eher selten aufgetischt wird. Es heißt, das Fleisch würde entfernt an Huhn erinnern.

Der Samut Prakarn Zoo

Neben den Alligatoren und Krokodilen haben Sie auf der Farm die Möglichkeit, noch einige weitere „typische Exoten“ Thailands zu beobachten. Die Auswahl ist mit Tigern, Elefanten, Pferden, Affen und ein paar großen Schlangen zwar nicht besonders groß, aber wenn Sie eine Pause von den Krokos benötigen, ist es eine kurzweilige Abwechslung.

Kann man gesehen haben

Die Samut Prakarn Krokodilfarm werden Tierfreunde sicherlich mit eher gemischten Gefühlen sehen. Zum einen, weil es in Thailand schier unzählige Nationalparks und Naturschutzgebiete gibt, wo man die Tiere in ihrem natürlichen Umfeld bestaunen könnte und zum anderen, weil die Tiershows nicht dem Naturell der Tiere entsprechen. Doch wer schon immer mal sehen wollte, wie ein Pfleger seinen Kopf in den Kopf eines Krokodils steckt oder auf der Suche nach einer neuen Krokodilslederhandtasche ist, für den ist ein Besuch hier sicherlich interessant.

Erreichen können Sie die Samur Prakarn Krokodilfarm am besten mit dem Taxi oder einem privaten Transfer. Die Farm liegt rund 30 km außerhalb von Bangkok, die Fahrtzeit beträgt ca. 45 Minuten. Die Pforten der Farm öffnen sich jeden Morgen um 7.00 Uhr und schließen um 18.00 Uhr.

Samut Prakarn Crocodile – Video

555 moo 7, taiban,Amphur Muang ,Samut Prakan, 10280, Thailand

Über Bangkok

Erlebe Bangkok

Unser TeamSie planen eine Reise nach Thailand? Hierbei sind wir Ihnen gern behilflich. Gern übersenden wir Ihnen ein individuelles Reiseangebot das wir maßgeschneidert auf ihre Wünsche erstellen.

Wir freuen uns auf ihre Anfrage!

Thailand Reisen - Reiseservice Tel.: 0991 / 29 67 67 772 Mo – Fr 08:00 – 22:00 Samstag 09:00 – 22:00 Sonntag/Feiertag 11:00 – 22:00 Kostenloser Rückruf-Service