Regenwälder, Höhlen & Trauminseln

Der Hat Chao Mai Nationalpark

Im Süden Thailands liegt der – bisher noch relativ gut versteckte – Nationalpark Hat Chao Mai und lockt mit abwechslungsreichen Landschaften. 20 Kilometer Küstenlinie, sieben Inseln und ein Inland, welches mit Regenwäldern, Flüssen und Höhlen durchzogen ist, machen den Nationalpark zu einem echten Juwel abseits des Massentourismus.

Die zwei bekanntesten Inseln des Parks sind Koh Kradan und Koh Mook. Während Koh Kradan mit seinen feinen Stränden und der relaxten Atmosphäre besonders bei Turteltäubchen Beachtung findet, sind es auf Koh Mook die Tagesbesucher, die wegen der berühmten Smaragd-Höhle auf die Insel kommen. Dabei ist das nur der Anfang der Attraktionen, die Sie hier erwarten!

Lage und Umgebung

Der Nationalpark erstreckt sich über ein Gesamtgebiet von 231 km² in der Nordwestregion der Provinz Trang. Dabei entfallen etwa 137 km² auf das Küstengebiet der Andamanensee und 94 km² bis auf 15 km hinein aufs Festland. Während Sie an Land üppige Regenwälder, geheimnisvolle Mangrovenwälder, schroffe Kalksteinfelsen und weite Grasebenen erwarten, präsentiert sich die Küste in bestem Postkarten-Panorama. Traumhafte, weiße (und vor allem meist ziemlich verlassene) Strände, azurblaues Wasser und die generelle Leichtigkeit des Seins.

Hat Chao Mai NP

Rundreise

Die Strände des Hat Chao Mai Nationalparks

Natürlich, es gibt bekanntere Strände in der Umgebung des Nationalparks, wie beispielsweise Ao Nang oder auch Railey Beach mit seinen Kletterfelsen, aber die Strände des Hat Chao Mai Nationalparks sind wahrlich etwas Besonderes. Nur hier und da ein Resort und ansonsten wunderschöne Sandstrände, an denen Sie sich garantiert nicht um „die letzte Strandliege“ streiten müssen.

Chang Lang Beach, der etwas südlich vom Hauptstrand und Hauptpier Pak Meng liegt, ist für uns einer der schönsten Strände an der ganzen Andamanensee. Hier befindet sich auch das Hauptgebäude des Nationalparks. 200 m des Strandes gehören zu dem äußerst luxuriösen Anantara Si Kao Resort and Spa, aber dann macht der Strand eine Biegung und bietet Ihnen knapp 2 Kilometer unberührten, feinsten Sandstrand, gesäumt mit prächtigen Palmen.

Vom Chang Lang Beach haben Sie nicht nur eine exzellente Aussicht auf die Trang Inseln wie Koh Ngai, Koh Mook und Koh Kradan, sondern auch auf atemberaubende Sonnenuntergänge.

Nur eine kurze Fahrt weiter nördlich bringt Sie zum Pak Meng Beach, dem geschäftigsten der Strände im Park. Ein relativ schmaler Streifen Strand, der von schattigen Bäumen gesäumt wird ist Heimat für zahlreiche Beach-Bars und kleine Restaurants geworden. Der Strand ist etwa zwei Kilometer lang, wobei sich ein Großteil der Bars auf dem Kilometer im Norden verteilen. Im Süden des Pak Meng Beach hat dafür ein Restaurant seine Pforten geöffnet, das Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen sollten: Yok Yor. Kein Restaurant hat mit seinem Sea Food in den letzten Jahren für so viel Begeisterung gesorgt, wie dieses!

Am Pak Meng Beach befindet sich auch das Hauptpier, über das Sie die Inseln des Hat Chao Mai Nationalparks ansteuern können.

Thailand

Individualreisen

Thailand SpezialistPlanen Sie ihre Reise nach Thailand mit unseren Thailandspezialisten.  Ob Luxusreise,  private Rundreisen, Singlereise oder eine Reise in kleinen Gruppen. Erleben Sie ein exklusives Reiseangebot das maßgeschneidert auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist.

Wir freuen uns auf ihre Anfrage.

Attraktionen im Inland

Der Hat Chao Mai Nationalpark reicht rund 15 km weit ins Inland Trangs hinein und ist mit bizarren Kalksteinfelsen und üppigen Regenwäldern gepflastert. Unternehmen Sie eine Tour durch den Dschungel und halten Sie nach einer der über 55 Vogelarten Ausschau, die hier bis heute gesichtet wurden.

Oder Sie besuchen die Chao Mai Höhle in der Nähe des Dörfchens Ban Chao Mai. Die Höhle erstreckt sich über mehrere Ebenen, von denen die tiefste auch gleichzeitig die größte ist. Die Ebenen sind miteinander verbunden und können – natürlich mit einem Guide – von Ihnen besichtigt werden. Sie können die untere Ebene auch mit einem kleinen Ruderboot durchqueren. Aus der Höhle wieder raus im Freien, führt die Tour Sie durch einen dichten Mangrovenwald mit seinen aus dem Wasser wachsenden Bäumen.

Im Tambon Bo Nam Ron befindet sich eine heiße Quelle, in der Sie sich nach einer Wanderung perfekt erholen und Ihren Muskeln eine wohlverdiente Pause gönnen können.

Informiert bleiben

Mit unserem Newsletter bleiben Sie über Thailand informiert und erhalten unsere neuesten Reiseberichte und Reiseinfos.

Inseln im Nationalpark Hat Chao Mai

Insgesamt gehören – je nach Quelle – mal sieben und mal neun Inseln zum Nationalpark. Die bekanntesten davon sind Koh Mook (manchmal auch Koh Muk geschrieben) und Koh Kradan. Diese beiden haben sich in den letzten Jahren zu einem echten Insider-Tipp für Besucher entwickelt. Koh Mook lockt vor allem Tagesurlauber an, die hier die legendere Emerald Cave (Smaragd-Höhle) besuchen.

Diese Lagune, die von hohen Felswänden eingekesselt ist, kann nur durch eine 80 m lange Höhle erreicht werden – schwimmend! Dafür werden Sie im Inneren mit einem „Stück vom Paradies“ belohnt, denn der weiße Sandstrand, das türkise Wasser und die hohen Felsen sind wahrlich ein unvergesslicher Anblick.

Koh Kradan ist bekannt für seine feinen Strände und die relaxte Atmosphäre. Dies ist ein Urlaubsparadies für alle, die der Hektik des Alltags für ein paar Tage entfliehen möchten. Oder aber einmal in ihrem Leben etwas Verrücktes erleben und unter Wasser am Valentinstag heiraten möchten!

Die kleineren Inseln wie Koh Waen und Koh Chueak sind vor allem bei Schnorchlern und Tauchern beliebt. Hier finden sich zahlreiche Korallenriffe und eine Vielzahl an tropischen Fischen. Tauch- und Schnorcheltouren können Sie sowohl von Koh Kradan und Koh Mook aus buchen, als auch vom Festland aus in Pak Meng oder direkt in der Provinzhauptstadt Trang.

Koh Ngai wird zwar häufig zu den Trang-Inseln gezählt, liegt aber technisch gesehen schon außerhalb des Hat Chao Mai Nationalparks. Aber das bedeutet ja nicht, dass Sie die wunderschöne Insel mit zahlreichen Resorts, Restaurants und Shops deshalb nicht besuchen könnten! Einen Ausflug ist sie auf jeden Fall wert!

Tierische Bewohner im Park

Bei so viel verschiedener Vegetation sind natürlich die tierischen Einwohner ähnlich abwechslungsreich. An Land hätten wir Vertreter von Muntjaks (einer Art Hirsch), Serauen (eine Art Ziege), Languren, Zwergotter, Wildschweinen und der einen oder anderen Bengalkatze.

Besonders bekannt ist die Küste des Nationalparks allerdings für ihr Dugong-Aufkommen. Dieses Säugetier, welches manchmal auch als Gabelschwanzseekuh oder Seeschwein bekannt ist, kann drei bis vier Meter lang werden und ist mittlerweile so selten geworden, dass es nach dem Washingtoner Artenschutzübereinkommen geschützt wurde. Die Tiere ernähren sich hauptsächlich von Seegras, welches sich vor der Küste in großen Mengen findet.

Das Wappentier des Hat Chao Mai Nationalparks ist der vom Aussterben bedrohte Risenstorch. Neben ihm wurden noch weiter 54 Vogelarten gesichtet, darunter der Tüphelgrünschenkel, Schnepfenvögel und Bernsteinseeschwalben.

Dann wären da natürlich noch die unzähligen Fische und Korallen unter Wasser, die das Gebiet so begehrenswert bei Tauchern werden lassen. Etwas unangenehmer ist es allerdings, wenn Sie auf eine der Tiger- oder Netzpythons treffen. Dann heißt es am besten: umdrehen und ganz schnell in die andere Richtung bewegen!

Klima und beste Reisezeit

Die Hauptsaison für einen Besuch im Hat Chao Mai Nationalpark beginnt im Dezember und zieht sich bis in den April rein. Man unterscheidet in Trang nur zwischen zwei Jahreszeiten – der kühlen Zeit und der Regenzeit – die stark unter den Einflüssen des Nordost- und Südwest-Monsuns stehen. Der Südwest-Monsun bringt ausgiebigen Regen, sodass viele Resorts während der Regenzeit geschlossen haben.

Die Temperaturen liegen in der Hauptsaison bei knapp über 30° C und gehen abends auf etwa 24° C runter.

Gerade rund um Weihnachten und den Jahreswechsel kann es auch den Inseln wie Koh Kradan und Koh Mook voll werden. Es ist also ratsam, wenn Sie Ihre Zimmer schon im Voraus buchen. Gleiches gilt für die Zeit rund um den Valentinstag.

Aktivitäten

  • Strandurlaub
  • Dschungeltreks
  • Tauchen
  • Schnorcheln
  • Kajak fahren
  • Höhlenerforschung
  • Mountainbike
  • Schwimmen
  • Naturfotografie
  • Vogelbeobachtung
  • Bootsfahrten (Meer & Flüsse)

Hier können Sie übernachten

Hotels nahe Hat Chao Mai

Die Auswahl ist groß, und es kommt letztendlich immer darauf an, wo im Nationalpark Sie bleiben möchten. Gerade auf Koh Kradan und Koh Mook gibt es mittlerweile einige wunderschöne Resorts, in denen Sie sich von A bis Z verwöhnen lassen können.

Aber auch am Festland locken tolle Resorts, und das teilweise zu sensationellen Schäppchenpreisen! Eines unserer Favoriten ist das Baan Chao Mai Beach House mit eigenem Privatstrand, Fahrradverleih und vorzüglichem Service.

Baan Chao Mai Beach House
Baan Chao Mai Beach House

@Kantang Loftel
@Kantang Loftel

Mook Lamai Resort and Spa
Mook Lamai Resort and Spa

Koh mook coco lodge
Koh mook coco lodge

So kommen Sie zum Hat Chao Mai Nationalpark

Anreise

Der Nationalpark (oder das Hauptquartier am Chao Lang Beach) liegt 47 km von der Provinzhauptstadt Trang entfernt. Um zum Park zu gelangen, müssen Sie den Trang-Sikao Highway folgen, Schilder führen Sie bis zum Hauptquartier.

Von Trang aus gibt es Songthaews, die Sie direkt in den Park fahren – aber aufgrund der schieren Größe und den vielen Möglichkeiten macht es Sinn, eine Tour zu buchen. Die Inseln des Nationalparks eignen sich übrigens perfekt für eine Inselhopping-Rundreise, die Sie vom Pak Meng Pier starten können.

Thailand Reisen - Online Reisebüro mit deutschen Reiseexperten in Thailand - Mo.- Fr. 09:00 - 20:00, Sa. 10:00 - 14:00 unter Tel: 05032 95 66 282. Wir freuen uns auf ihren Anruf!