Inselhopping rund um Koh Chang im Golf von Thailand

Nicht nur die Andamanensee bietet sich für eine Inselhopping Tour an, sondern auch der Golf von Thailand.

Obwohl Koh Chang die zweitgrößte Insel Thailands ist, bei Urlaubern ist sie als Basis für eine Inselhopping Tour (noch) ein Geheimtipp. Bis Ende der Achtziger Jahre war Koh Chang militärisches Sperrgebiet und damit für den Tourismus tabu. Aber das hat sich jetzt geändert und so hat sowohl Koh Chang als auch die sie umgebenden Inseln in den letzten Jahren einen echten Boom erlebt. Trotzdem geht es auf den wunderschönen Inseln, die direkt gegenüber des kambodschanischen Festlands liegen, immer noch herrlich ruhig und entspannt zu.

Und eigentlich ist Koh Chang fürs Inselhopping wie geschaffen, denn die Insel ist Teil des gleichnamigen Marine Nationalparks mit über 50 mal mehr, mal weniger großen Inseln. Zudem ist der Mu Koh Chang Nationalpark eines der wenigen Exempel von einem artenreichen immergrünen Regenwald. Immerhin liegen rund ein Drittel des Parks an Land – was Ihre Ausflugsmöglichkeiten sprunghaft ansteigen lässt!

Koh Chang als Basis fürs Inselhopping

Koh Chang ist überraschend groß und landschaftlich äußerst abwechslungsreich. Während sich vor allem an der Westküste kilometerlange Sandstrände finden, ist das Inselinnere bergig und mit dichtem Regenwald bedeckt.

Die Hauptstrände im Westen haben in den letzten Jahren jede Menge Aktivität erlebt, denn der White Sand Beach (Had Sai Kao) und die Klong Phrao Bay haben jede Menge Zuwachs an neuen Resorts und Bungalow-Anlagen bekommen. Doch Strände wie der Long Beach ganz im Süden sind noch relativ „unbefleckt“ und so kann sich Koh Chang seinen ursprünglichen Charme erhalten.

Während also die Westküste mittlerweile mit zahlreichen Resorts lockt, ist die Ostküste noch relativ unberührt. Das liegt daran, dass das Terrain bergiger ist und die Bewaldung teils bis ans Wasser heranreicht. Trotzdem finden sich in einigen Buchten hübsche Resorts, die absolute Privatsphäre versprechen – perfekt also für Flitterwochen und Co!

Reiseangebote

Lust auf Inselhopping?

Thailand ReiseprofiUnsere Reiseprofis erstellen Ihnen gern ein passendes Angebot.

Wir freuen uns auf ihre Anfrage!

Von Koh Chang nach Koh Kut und Koh Mak

Koh Kut (auch als Koh Kood bekannt) ist eine weitere vollkommen unterbewertete Insel Thailands – und immerhin größtentechnisch in den Top 5! Ähnlich wie Koh Chang wurde Koh Kut erst vor einigen Jahren vom Tourismus entdeckt und lockt nun mit dichtem Regenwald und versteckten Buchten, die zum Schnorcheln und Tauchen einladen.

Auch hier ist es wieder die Westküste mit ihren atemberaubenden Sonnenuntergängen, an der sich die Resorts niedergelassen haben. Die Ostküste ist weitestgehend ursprünglich und wild und viele der Buchten können nur mit dem Boot erreicht werden. Hier finden Sie noch absolute Ruhe und Natur pur! Beliebt ist auch der Klong Chao Wasserfall, den man allerdings nur über unbefestigte Wege erreichen kann.

Von Koh Chang nach Koh Kut können Sie mit dem Speedboot übersetzen, welches mehrmals täglich zwischen Koh Chang und Koh Mak verkehrt.

Koh Mak ist die Dritte im Bunde für „klassische“ Inselhopping Touren rund um Koh Chang. Sie gehört nicht zum Nationalpark und ist wesentlich flacher als ihre direkten Nachbarn. Auf Koh Mak finden Sie auch heute noch malerische Kokosnusshaine und Kautschukplantagen, während die mit dem Fahrrad oder Moped die Insel erkunden. Vor allem der Nordosten ist stark bewaldet, aber flach, was ihn perfekt für Trekkingtouren in den Dschungel macht.

An den beliebten Stränden wie dem Khao Beach im Südosten und dem Suan Yai Beach im Nordwesten haben sich nicht nur einige Resorts angesiedelt, sondern auch Restaurants und einfache Bars.

Inselhopping Ausflug nach Koh Wai

Zwischen Koh Mak und Koh Chang liegt Koh Wai, ein kleines Inselchen wie aus dem Bilderbuch mit tropischer Natur und wunderbaren Stränden. Doch es sind hauptsächlich die ausgezeichneten Schnorchel- und Tauchspots, die Besucher anlocken, denn Koh Wai ist eine Koralleninsel.

Bei einem Inselhopping Tagesausflug können Sie hier nicht nur die Unterwasserwelt erkunden, sondern sich am Strand entspannen oder die winzige Insel „mal eben“ mit dem Kajak umrunden.

Morgens um 9.00 Uhr startet das Express-Boot von Koh Chang und braucht rund eine Stunde bis nach Koh Wai. Ein halbes Stündchen länger können Sie schlafen, wenn Sie das Speedboot um 9.30 Uhr nehmen – und nach einer halben Stunde ankommen.

Von Koh Chang aus bieten zahlreiche Reisebüros und Tauch-Schulen Tages und Halb-Tagestrips nach Koh Wai an. Ohne Tauchausrüstung kostet so ein Trip zwischen 500 – 900 Baht, der Transfer von Ihrem Resort ist meistens schon im Preis enthalten.

Anzeige

Ausflüge nach Koh Kham, Koh Rayang und Koh Kradat

Sie wollen einige Tage in absoluter Abgeschiedenheit verbringen, nur mit einem guten Buch und einem Schnorchel für Unterwasserausflüge? Dann sind die drei kleinen Inselchen Koh Kham, Koh Rayang und Koh Kradat im Golf von Thailand genau Ihr Ding! Auf den Inseln findet sich jeweils ein Resort, und das ist äußerst einfach gehalten. Hier gibt es keinen Luxus oder ein kunterbuntes abendliches Unterhaltungsprogramm, aber dafür traumhafte Strände, klare Gewässer und freundliche Einwohner.

Auf Koh Kradat, welches ein paar Kilometer nordöstlich von Koh Mak liegt, leben gerade einmal 20 Thai – und eine äußerst neugierige und freundliche Rehherde.

Wenn Sie nicht über Nacht in einem der kleinen Resorts bleiben möchten, können Sie die Inselchen in Form von Tagesausflügen besuchen. Genießen Sie die fast menschenleeren Strände oder umrunden Sie die Inseln mit dem Kajak – dabei kommt noch echtes Robinson-Crusoe-Gefühl auf!

Tagestouren in den Mu Koh Chang Marine Nationalpark

Wenn Sie die unglaubliche Unterwasserwelt des Nationalparks erkunden möchten, können Sie von Koh Chang aus relativ günstige Tagestrips buchen. Bei diesen ist meist ein leckeres Buffet an Bord oder ein Picknick auf einer der Inseln enthalten und Sie besuchen kleinere, unbekanntere Inseln wie Koh Khlum oder Koh Ma Pring am Nordwest-Zipfel von Koh Chang. Auch Koh Phrao Nai in der Ao Hat Chang Bucht ist ein beliebtes Ziel von Ausflugsbooten.

Je nach Angebot variieren die Preise für eine Inselhopping Tagestour in den Nationalpark. Mit Schnorchelausrüstung und Snacks können Sie schon ab knapp 1.000 Baht einen wundervollen Tag verbringen – und werden am Ende des Tages zurück in Ihr Hotel oder Resort gebracht.

Thailand Reisen - Thailand erleben