Kochkurse in Thailand

Kochkurse in Thailand

Streetfoood: Einfach stehen bleiben und beim Zubereiten zuschauen, ist schon ein thailändischer Kochkurs an und für sich

Kochkurse in Thailand sind inzwischen so beliebt geworden, dass nicht nur viele Hotels sie als kleines Extra anbieten. Schließlich ist die thailändische Küche von Grund auf sozial – sprich, hier wird nicht nur das Essen gern geteilt (wie wir ja schon in anderen Beiträgen zum Thai Food ausführlich erläutert haben), sondern auch die Rezepte und Kochtechniken.

In nur wenigen Fällen muss man eine Einleitung in das thailändische Kochen bereits mit der Reise von zuhause aus buchen. Viel spannender ist es, vor Ort auf Suche zu gehen. Mitarbeiter in Hotels, Tourguides und andere Reisende können wertvolle Tipps geben. Nur wer auf einen thailändischen Kochkurs Wert legt, der in englischer Sprache geführt wird, sollte vorher ein wenig Recherche anstellen und vielleicht schon einen Platz reservieren.

Das gleiche gilt ebenfalls für Kochkurse in Thailand, die in bekannteren Kochschulen stattfinden. Diese haben aber auch immer eine eigene Webseite, auf der direkt gebucht werden kann. Bekannte und empfehlenswerte Beispiele etwa in Bangkok sind das Mandarin Oriental Hotel, welches täglich einen 4-Gang-Kochkurs anbietet oder die renommierte Blue Elephant Cooking School.

Wer einen thailändischen Kochkurs besuchen möchte, sollte dafür mindestens einen ganzen Tag der Reise einrechnen (es sei denn, es handelt sich mehr um ein Show-Kochen, bei dem man zuschauen darf). Denn viele thailändische Kochkurse beginnen bereits am Morgen mit einem Einkauf im lokalen Markt oder – ein besonderer Luxus – auf einem der schwimmenden Märkte, für die Thailand berühmt ist. Wo immer der Einkauf nicht im Kochkurs beinhaltet ist, kann man dennoch fragen, ob man beim Shopping dabei sein darf; es lohnt sich!

Kochen auf dem Schwimmenden Markt

Allein hierfür lohnt sich der thailändische Kochkurs schon: Einkaufen bei den schwimmenden Marktfrauen

In der Küche wird dann meist ein komplettes thailändisches Essen gekocht. Die “Standardversion” umfasst ein bis zwei Vorspeisen, zwei bis drei Hauptgerichte und ein bis zwei Desserts.

Nicht immer ist schon festgelegt, was genau gekocht wird. Oft wird die Auswahl gemeinsam besprochen und auch während des Kurses noch viel improvisiert (und gelacht!). Das ist für ernsthafte Hobbyköche mit Kochkurs Erfahrung aus Deutschland oder Frankreich (wo mit sehr rigiden Abläufen und strenger Ernsthaftigkeit gearbeitet wird) zunächst etwas ungewohnt. Aber keine Sorgen: Thai Food wird von den Thai extrem ernst genommen – nur eben auf eine wunderbar leichte, fließende Art und Weise, die Umgebung und Beteiligte organisch in den Prozess einbindet. Also: Einfach mal treiben und kochen lassen!

Kochschulen Thailand

  • Thai Charm Cooking School (Ao Nang)
  • hai Farm Cooking School (Chiang Mai)
  • Zabb E Lee Thai cooking school (Chiang Mai)
  • Asia Scenic Thai Cooking School (Chiang Mai)
  • Thai Orchid Cookery School (Chiang Mai)
  • Tom Yum Thai Cooking School (Chiang Mai)
  • Siam Rice Thai Cookery School (Chiang Mai)
  • Thai Akha Cooking School (Chiang Mai)
  • Galangal Cooking Studio (Chiang Mai)
  • Pantawan Cooking (Chiang Mai)
  • A lot of Thai : Home cooking class (Chiang Mai)
  • The Best Thai Cookery School (Chiang Mai)
  • Benny’s Home Cooking Chiang Mai (Chiang Mai)
  • Red Chili Cooking School (Chiang Mai)
  • Basil Cookery School (Chiang Mai)
  • Sammy’s Organic Thai Cooking School (Chiang Mai)
  • Cook Thai Yourself (Chiang Rai)
  • Suwannee Thai Cooking Class (Chiang Rai)
  • Island Organics Thai Cooking Class (Chaweng)
  • Sompong Thai Cooking School (Bangkok)
  • Chef LeeZ Thai Cooking Class (Bangkok)
  • Silom Thai Cooking School (Bangkok)
  • Baipai Thai Cooking School (Bangkok)
  • Cooking with Poo and Friends (Bangkok)
  • Kata Thai Cooking Class by Sally (Kata Beach)
  • Napalai Thai Cuisine School (Ko Chang)
  • Phuket Thai Cooking Class by VJ (Kata, Karon & Patong)
  • Phuket Thai Cookery School (Phuket)
  • Thai Cooking Course Hua Hin (Hua Hin)
  • Ying’s Thai Cooking Class (Maret)

Alternativ haben manche der Kochkurse in Thailand auch Themen – es werden etwa Currys vorgestellt, verschiedenste Kreationen mit Kokosmilch angeboten oder aber die inzwischen auch in der thailändischen Küche angekommene Rohkostwelle spannend interpretiert. Wer sich für so spezielle Ausrichtungen interessiert, sollte auch dort mal nach Möglichkeiten anfragen, wo sie nicht explizit auf dem Plan stehen – siehe meine Erläuterungen zur Improvisationsfreudigkeit oben.

Thai Food

Wo auch immer der kulinarische Schwerpunkt des thailändischen Kochkurses liegt, eins ist sicher:
Am Ende wartet ein leckeres Thai Food Mahl auf alle Teilnehmer

In professionellen thailändischen Kochschulen hat jeder Teilnehmer eine eigene Kochstation. Dort werden die gemeinsam frisch eingekauften Zutaten, Kräuter und Gewürze ausgepackt und vorbereitet. Häufig werden die Gerichte nacheinander nach den Anweisungen des Koches oder der Köchin in einem Wok gekocht, der zwischendurch nur mit Öl leicht ausgewischt wird. Am besten lässt man alle Vorstellungen, was “richtiges” Kochen oder “angemessene” Hygiene sind, zuhause. Thai kochen sehr sauber und achten streng auf die notwendige Trennung der geschmacklichen Komponenten, nur haben sie dafür eben eigene Küchenmethoden entwickelt.

Manchmal bekommen Teilnehmer nach dem thailändischen Kochkurs ein kleines Kochbuch mit nach Hause. Am besten fragt man vorher, ob dem so ist. Falls nicht, kann man dann gleich von Anfang an die wichtigsten Schritte mit Smartphone oder Kamera aufnehmen und sich anschließend das Rezept diktieren lassen (hierfür nehmen sich alle Köche in thailändischen Kochkursen gerne Zeit).

Anzeige

Thailand

Individualreisen

Thailand SpezialistPlanen Sie ihre Reise nach Thailand mit Thailand-Spezialisten und verbinden Sie ihre Reise mit einem Kochkurs in Thailand. Ob Luxusreise, private Rundreisen, Singlereise oder eine Reise in kleinen Gruppen. Erleben Sie ein exklusives Reiseangebot das maßgeschneidert auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist.

Manchmal bekommen Teilnehmer nach dem thailändischen Kochkurs ein kleines Kochbuch mit nach Hause. Am besten fragt man vorher, ob dem so ist. Falls nicht, kann man dann gleich von Anfang an die wichtigsten Schritte mit Smartphone oder Kamera aufnehmen und sich anschließend das Rezept diktieren lassen (hierfür nehmen sich alle Köche in thailändischen Kochkursen gerne Zeit).

Ein ganz besonderer, kulinarischer Ausflug

Organische Farmen in Thailand

Auch in Thailand ist das Interesse am Bio-Anbau groß. Mehr und mehr der sogenannten “Organic Farms” öffnen sich dem Publikum und bieten (häufig auch vegane) Kochkurse an. Wer kann, sollte sich einen Thai Food Ausflug zu einer der Organic Farms nicht entgehen lassen. Häufig sind sie etwas außerhalb der Städte gelegen, aber nicht soweit, dass ein Tagesausflug nicht reichen würde; ein wunderbares Beispiel ist etwa die Thai Farm Cooking School etwa 30 Minuten außerhalb von Chiang Mai.

Dort kommen die Zutaten direkt vom Garten und Hof auf den Tisch und sind zu 100% unbelastet von Pestiziden oder chemischen Düngemittel. Pflücken und Ernten dürfen die Gäste dieser besonderen thailändischen Kochkurse meist selbst – ein ganz besonderes Erlebnis! Manche dieser Farmen bieten auch kurze Retreats an, während derer man sich vom Trubel und dem ständigen Herumreisen mehrwöchiger Thailand-Touren großartig erholen kann.

Kulinarisches Thailand

Der kulinarische Thailand–Knigge

Das 1×1 der thailändischen Küche

Thailändische Küche, Thailändisches Essen - Das kleine 1x1

Teile uns mit Freunden

Thailand Reisen - Reiseservice Tel.: 0991 / 29 67 67 772 Mo – Fr 08:00 – 22:00 Samstag 09:00 – 22:00 Sonntag/Feiertag 11:00 – 22:00 Kostenloser Rückruf-Service