Koh Maphrao – Coconut Island vor der Küste von Phuket

Wenn Sie Ihren Urlaub auf Phuket verbringen und auf der Suche nach interessanten und uniquen Erlebnissen sind, sollten Sie sich die kleine Insel Koh Maphrao (oder, wie sie meistens genannt wird, Coconut Island) nicht entgehen lassen!

Die gerade einmal 2,5 km x 1,5 km große Insel ist in weiten Teilen noch vollkommen unerschlossen – noch gibt es nicht einmal Strom, mal abgesehen von den privaten Generatoren der Restaurants. Apropos, genau für diese ist Coconut Island übrigens bekannt, viele Besucher kommen sogar nur, um sich hier mit kulinarischen Leckereien frisch (quasi noch zappelnd!) aus dem Meer verwöhnen zu lassen.

Nur ein Katzensprung von Phuket

Nach Coconut Island zu kommen, könnte nicht einfacher sein! Das Hauptpier und damit auch die „Floating Restaurants“ und das Fischerdorf der Insel liegen am nördlichen Teil der Westküste und gerade einmal eine fünfminütige Bootsfahrt von Phukets Laem Hin entfernt!

Die Insel ist grob rechteckig und ein guter Teil ist von dichten Mangrovenwäldern- und Sümpfen bewachsen. Neben dichtem Dschungel finden sich weiter inseleinwärts zudem einige Kautschuk- und Obst-Plantagen, was neben der Fischerei das Haupteinkommen der rund 500 Einwohner sichert.

Drei Strände zu Ihrer Auswahl

Zugegeben, es gibt rund um Phuket sicherlich Strände, die ein eindrucksvolleres Panorama bilden, vor allem, weil zwei der drei Strände von Mangroven umgeben sind, aber für einen gemütlichen Spaziergang nach dem Mittagessen und ein erfrischendes Bad sind sie perfekt geeignet.

Der längste Strand liegt an der Nordküste, vor dem ältesten Resort der Insel, dem Coconut Village.

Der zweite Strand liegt an der Ostküste und „winzig“ ist als Beschreibung fast schon übertrieben. Aber das ändert nichts daran, dass es hier herrlich ruhig ist und sich nur selten Gäste von den Restaurants hierhin verirren.

Last, but not least wäre da noch der dritte Strand, der sich an der Südküste befindet. Hier steht auch seit 2013 das neueste Resort von Koh Maphrao, das Jindarin Beach Club & Resort.

Es gibt nur eine wirkliche Straße auf der Insel, die von der Westküste bis zu einem wunderbaren Aussichtspunkt an der Ostküste führt. Von hier aus können Sie mit ein wenig Glück sogar die Phi Phi Inseln erblicken!

Der Nordosten der Insel ist mit dichtem und hügeligem Dschungel bewachsen, Heimat für zahlreiche kleinere Säugetiere wie Makake-Affen und eine große Auswahl an Vögeln. Im Zentrum der Insel findet sich ein weiteres kleines Resort mit einem Restaurant. Und, überraschenderweise, einige Europäer, die die Insel zu ihrer neuen Heimat gemacht haben und hier einen ruhigen Lebensabend verbringen.

Thailand

Rundreisen

Thailand

Individualreisen

Thailand SpezialistPlanen Sie ihre Reise nach Thailand mit unseren Thailand-Spezialisten.  Ob Luxusreise,  private Rundreisen, Singlereise oder eine Reise in kleinen Gruppen. Erleben Sie ein exklusives Reiseangebot das maßgeschneidert auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist.

Anreise

So kommen Sie hin

Vom Laem Hin Pier aus finden Sie immer ein Longtailboot, mit dem Sie spontan, schnell und günstig nach Koh Maphrao übersetzen können. Und auch auf Coconut Island warten die Longtailboote nur darauf, Sie nach einem Tages- oder Halbtagesausflug wieder nach Phuket zu bringen.

Wenn Sie also auf der Suche nach einer kleinen Auszeit von der manchmal doch recht anstrengenden Insel Phuket sind, kommt so ein Kurztrip nach Coconut Island wie gerufen!

Thailand Reisen - Thailand erleben