Juwel im Smaragdenen Dreieck

Ubon Ratchathani

Ubon RatchathaniTief im Osten des Isaans liegt die Provinz Ubon  Ratchathani und erstreckt sich über fruchtbare Reisfelder, wilde Dschungel und blühende Reistäler bis an die Grenzen von Kambodscha und Laos. Noch ist Ubon  Ratchathani eher ein Insider-Tipp für all jene, die gerne abseits der bekannten Pfade wandeln und ihren Urlaub individuell und persönlich gestalten möchten – aber das wird sicher nicht mehr lange so bleiben! Der spannende Mix der Kulturen, die detailverliebten Kunsthandwerksprodukte und

Alleine in der Provinzhauptstadt gibt es mehr als zwei Dutzend Tempel, viele davon in der im Isaan weitverbreiteten thailändischen Waldtradition, aber genauso finden Sie auch hippe Boutiquen und angesagte Bars – immerhin ist Ubon  Ratchathani stolze Heimat für gleich zwei Universitäten! Gegründet von laotischen Einwanderern im 18. Jahrhundert gibt es – wenn auch nicht mehr viele – immer noch Überreste der Dvaravati Mon und Khmer, die schon im 5. Jahrhundert hier gesiedelt haben sollen.

Ubon Ratchathani

Urlaub

Feiern Sie das phänomenale Kerzenfestival und erleben Sie den puren Isaan!

Ubon Ratchathani

Individualreise

Managing Director of Sri Siam Holidays Ltd., Part: Norbert ZimmerEine individual Reise nach Ubon Ratchathani mit unserem Reiseteam. Wir planen mit Ihnen gemeinsam wie Ihre Reise aussehen soll. Ob Luxusreise,  private Rundreisen, Singlereise oder eine Reise in kleinen Gruppen. Erleben Sie ein exklusives Reiseangebot das maßgeschneidert auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist.

Sehenswürdigkeiten in der Stadt

Die Stadt ist Heimat für zahlreiche wundervoll erhaltene Tempel verschiedener Epochen und Stile. So wie zum Beispiel Wat Thung Si Muang auf der Luang Road. Er stammt aus der Zeit Rama des III. und verfügt über eine der schönsten Klosterbibliotheken des Isaan. Warum? Das „Hor Trai“ ist ein kunstvoll gefertigtes Holzhäuschen auf Stelzen – inmitten eines malerischen Teichs. Nur so konnte sichergestellt werden, dass die kostbaren Schriften im Inneren nicht von Ungeziefer beschädigt werden konnten. Aber auch der Rest der Anlage ist einen Bummel wert!

Wat Supattanaram liegt an den schönen Ufern des Mun-Flusses eingebettet in eine bezaubernde Parkanlage mit schattigen Bäumen. Erbaut wurde der Tempel 1853 vom Gouverneur Ubon Ratchathanis, Phra Prom Ratchawongsa und besonders bekannt sind die beiden fast lebensechten Löwen am Eingang zur Ordinationshalle. Die Anlage ist heute ein bunter Mix aus Khmer-, chinesischen und sogar europäischen Einflüssen, was ihn einzigartig in der Region werden lässt.

Der Haupttempel – und gleichzeitig auch der älteste der Stadt – ist Wat Maha Wanaram auf der Sappasit Road. Der Tempel, der früher zunächst unter dem Namen Wat Luang Mani Choti Sisawat und später Wat Pa Yai bekannt war, ist heute Heimat für eine der heiligsten Buddha-Statuen Ubon Ratchathanis, „Phra Chao Yai Indra Plang“. Viele Gläubige kommen aus der ganzen Provinz hier her, um ihr die Ehre zu erweisen.

Nur ein Stück die Straße runter steht noch ein Tempel, Wat Chaeng. Er hat eine der ältesten und besterhaltensten Ordinationshallen im ganzen Isaan und ist ein perfektes Beispiel für den Stil des Nordostens.

Nur ein Stück die Straße runter steht noch ein Tempel, Wat Chaeng. Er hat eine der ältesten und besterhaltensten Ordinationshallen im ganzen Isaan und ist ein perfektes Beispiel für den Stil des Nordostens.

Wat Ban Na Muang besticht durch seine wunderschöne „Ordinationshalle“ – wobei man sie so nicht wirklich nennen kann, schließlich ist sie in Form der königlichen Suphannahong-Barke erbaut worden und stellt damit ein absolutes Unikum dar.

Aber auch abseits der Tempel findet sich in Ubon Ratchathani einiges sehenswertes. Abends beispielsweise treffen sich die Locals auf dem Wat Tai Beach, einer kleinen Insel im Mun-Fluss, die in der Trockenzeit ein beliebter Treffpunkt für Picknicks oder ein erfrischendes Bad im Fluss ist. Das Inselchen liegt am Ende der Stadt und es wartet immer ein Boot, um Sie rüberzutragen.

Ubon Ratchathani

Bei Fragen für Sie da!

Unser Team
Sie benötigen noch weitere Informationen oder haben noch Fragen zu Ubon Ratchathani? Wir stehen Ihnen gern zur Verfügung.

Anzeige

Einen Einblick nicht nur in die Geschichte von Ubon Ratchathani, sondern den ganzen Isaan gibt es im Nationalmuseum auf der Khuan Thani Road. Einst war das hübsche einstöckige Gebäude das Rathaus, bis man sich dazu entschloss, daraus ein Museum zu erschaffen. Heute heißt es, dass das Museum über eine der besten Kollektionen über den Isaan verfügt. Von historischen Artefakten über Ausstellungen über das Leben im Isaan – von Mittwoch bis Sonntag können Sie hier einige äußerst interessante Stunden verbringen!

Wie natürlich überall in Thailand hat auch Ubon Ratchathani seine Märkte. Jeden Tag am Morgen findet der Talad Yai Morning Market statt, auf dem Sie von frischem Obst und Gemüse über thailändisches Fast Food bis hin zu Bekleidung alles finden können. Der Markt liegt direkt am Mun-Fluss und ist nicht sonderlich groß, aber dafür schön bunt und abwechslungsreich.

Abends geht es dann auf den Rachabut Night Market, der weniger auf Alltagsgegenstände und mehr auf Essen, Deko-Artikel, Textilien und anderen typischen „Schnick-Schnack“ ausgelegt ist. Gönnen Sie sich eine Fußmassage, schlendern Sie an den Fressbuden entlang und probieren sich durch das spannende Angebot an Snacks, welches von gegrilltem Klebreis bis hin zu Angry-Birds-Küchlein alles bietet.

Nationalparks in Ubon Ratchathani

Gleich vier Nationalparks und ein zusätzliches Wildschutzgebiet lassen Naturfreunden das Herz schneller schlagen. Und mit dabei ist einer der faszinierendsten Parks, nämlich Khao Phra Wiharn. Der Nationalpark schlängelt sich an der Grenze zu Kambodscha entlang und genau dort, auf der kambodschanischen Seite der Grenze, liegt auch der namensgebende Khmer-Tempel Khao Phra Wiharn, um den es in der Vergangenheit immer wieder erbitterte Machtkämpfe gegeben hat. 1963 wurde der Tempel vom Internationalen Gerichtshof offiziell Kambodscha zugesprochen und seit 2011 ist der Zugang von thailändischer Seite aus nicht mehr möglich. Der Park bietet trotzdem einiges zu sehen, von prächtigen Dschungeln bis hin zu bizarren Kalksteinfelsen und Höhlen – und den Tempel kann man von weitem auch sehr gut sehen!

Der Nationalpark Kaeng Tana liegt im Landkreis Khon Chiam und natürlich finden Sie auch hier wieder einige äußerst beeindruckende Stromschnellen. Der Kaeng Tana Katarakt liegt mitten im Mun-Fluss und bildet durch seine Steinplattform lauter kleine Wasserfälle, die ein tolles Fotomotiv darstellen.

Don Tana ist eine Sandbank im Fluss, die sich 450 Meter breit auf über 700 Metern erstreckt und größtenteils mit schattigem Wald bewachsen ist. Im Norden erwartet Sie ein Sandstrand, den Sie über eine Hängebrücke vom Ufer aus erreichen können.

Der dritte Nationalpark im Bunde ist Pha Taem, in einem Gebiet, welches von Felsen, Klippen und sanfteren Hügeln durchzogen ist. Die Mischwälder im Park sind Heimat für zahlreiche Wildtiere und nach der Regenzeit erblühen überall prächtige Pflanzen und Blumen in allen nur erdenklichen Farben. Die Hauptattraktionen sind allerdings zwei Felsen – Pha Taem und Pha Kham – die rund 100 km von Ubon Ratchathani entfernt liegen. Die Felsen liegen in der Nähe des Nationalpark-Hauptquartiers und zeigen bis zu 4.000 Jahre alte Wandmalereien, die immer noch erstaunlich gut erhalten sind. Die Malereien zeigen Szenen aus der prähistorischen Epoche wie Fischerei oder den Reisanbau und sind ein wichtiger Hinweis darauf, wie das Leben hier einst ausgesehen haben mag.

Der Phu Chong Na Yoi Nationalpark liegt am Dreiländereck von Thailand, Laos und Kambodscha, neuerdings auch in Anlehnung an das Goldene Dreieck in Thailands Norden unter dem Namen „das Smaragdene Dreieck“ beworben. Für die beste Aussicht über alle drei Länder bietet sich das Hochplateau mit den Pha Pheung Klippen an. Hier können sie weit nach Laos und Kambodscha rübersehen und die atemberaubende Landschaft in sich aufnehmen.

Last but not least wäre da noch das Wildlife Sanctuary Yot Dom, der Heimat für zahlreiche größere Wildtiere ist. Zuletzt soll hier sogar eine bisher unbekannte Tigerpopulation gesichtet worden sein! Allerdings ist die Wahrscheinlichkeit, dass Sie diese erblicken, relativ gering. Der Park überzeug trotzdem durch seine tolle Natur und seinem „Aushängeschild“, dem Wasserfall Kaen Lamduan.

Attraktionen in der Provinz

Gerade einmal 6 km von der Stadt entfernt liegt Wat Nong Pa Phong, ein buddhistischer Tempel mit angeschlossenem Mediationszentrum. Die Anlage liegt inmitten wunderschöner Natur und besticht durch seine blendend weiße Ordinationshalle, was im Isaan sonst eher unüblich ist.

Ähnlich wie Wat Nong Pa Phon ist auch Wat Pa Nanachat ein Meditationszentrum, überrascht allerdings mit zahlreichen westlichen Besuchern, die sich hier zurückziehen. Der Grund? Wat Pah Nanachat ist ein Internationales Waldkloster nach dem geistigen Vater Ajahn Chahs, eine der wichtigsten buddhistischen Strömungen. Der Tempel liegt etwas abgelegen am Ende eines Schotterwegs inmitten schattiger Bäume und sanfter Hügel.

Direkt außerhalb Ubon Ratchathanis liegt die archäologische Stätte von Ban Kan Lueang, die Anfang der 90er Jahre entdeckt wurde. Hier wurden zahlreiche Artefakte wie Töpferarbeiten, handgefertigte Ton-Perlen oder auch Eisen-Äxte gefunden. Wenn Sie also an der Geschichte des Isaan interessiert sind, lohnt sich ein Ausflug auf jeden Fall, auch wenn es nicht allzu viel zu sehen gibt.

Sie möchten einfach mal die Seele baumeln lassen? Dann ab an den Khu Kua Beach, der knapp 12 km vom Stadtzentrum entfernt liegt. Der Strand an den Ufern des Mun-Flusses ist bei jungen Hipstern genauso beliebt wie bei Familien und bietet rundherum zahlreiche kleine Fressbuden, Souvenirläden und sogar die eine oder andere Unterkunft. Besonders schön ist es übrigens zum Sonnenuntergang! Was könnte es schöneres geben, als diesen mit einem kühlen Drink in der Hand ganz entspannt am Fluss zu genießen?

Der Sirindhom Damm liegt im Nordosten der Provinz, rund 70 km von Ubon Ratchathani entfernt. Der aus dem Damm entstandene Stausee ist ein beliebtes Ausflugsziel für die Städter, vor allem an den Wochenenden. Vor Ort erwarten Sie Unterkünfte, Restaurants und einige einfache Einkaufsmöglichkeiten. Unter der Woche ist es hier herrlich ruhig und ideal für all jede, die auf der Suche nach Erholung sind.

Die Provinz Ubon Ratchathani ist bekannt für seine zahlreichen Wasserfälle und vor allem auch Stromschnellen, von denen einige allerdings nur während der Trockenzeit sichtbar werden. Kaeng Saphue sind die bekanntesten Stromschnellen und ein beliebtes Tagesausflugsziel in der Nähe von Phibun Mangsahan.

Aktivitäten in Ubon Ratchathani

Ubon bietet für Sport- und Naturfreunde eigentlich alles, was das Herz begehrt! Trekking-Touren in die wilden Dschungel der Nationalparks, Fahrrad-Ausflüge in die Umgebung oder Foto-Touren in den Urwald, langweilig wird es für Aktivurlauber in Ubon Ratchathani eher selten!

Eine noch relativ neue, aber bei den landschaftlichen Gegebenheiten nicht überraschende Aktivität ist Wildwasser-Rafting, welches allerdings noch „in den Kinderschuhen“ steckt. Wenn Sie also risikofreudig sind, können Sie sich hier in die Fluten stürzen!

Ruhiger geht es in den Dörfern zu, die für ihr Kunsthandwerk bekannt sind. So beispielsweise Ban Pa Ao, eines der ältesten Dörfer der Gegend. Der Legende nach wurde das Dorf von Immigranten aus Laos gegründet, die während der Herrschaft von König Siri Bun San nach Ubon ausgewandert sind. Auch heute werden hier noch die uralten Bräuche und Traditionen gepflegt, zum Beispiel die hohe Kunst der Bronzebearbeitung und Seidenweberei. Beides können Sie bei einem Besuch nicht nur in der Fertigung sehen, sondern auch im Anschluss natürlich kaufen.

Ban Tha Khong Lek hingegen ist bekannt für seine aufwendigen Töpferarbeiten. Der Ton für die Vasen, Schüsseln und Co. wird aus dem Mun-Fluss gehoben und mit weiteren Materialien veredelt – und jeder Prozess, von der Form bis hin zur Dekoration, wird auch heute noch liebevoll per Hand erledigt.

Sie möchten eine Tour mit dem Boot unternehmen? Dann fahren Sie in den Khong Chiam District, rund 80 km von der Provinzhauptstadt entfernt. Von hier aus können Sie mit dem Boot zu den Kaeng Tana Stromschnellen oder aber zum Two-colored-River fahren. Dies ist der Punkt, an dem das kühle blaue Wasser des Mun-Fluss in die eher braune Brühe des Mekong fließt und sich vermischt – ein äußerst seltenes Naturschauspiel, das zahlreiche Besucher anlockt!

So kommen Sie nach Ubon Ratchathani

Anreise

Die Provinzhauptstadt Ubon Ratchathani liegt rund 615 km nordöstlich der Hauptstadt Bangkok und hat ihren eigenen Flughafen, der täglich mehrmals aus angeflogen wird:

  • Nok Air fliegt sieben Mal die Woche vom Flughafen Don Mueang aus.
  • Thai Airways fliegt zwei Mal täglich hin- und zurück
  • Und auch Air Asia fliegt jeden Tag zwei Mal von Don Mueang nach Ubon Ratchathani.

In der Hauptsaison von November bis März gibt es zudem Flüge nach Phuket und nach Chiang Mai.

Die Flugzeit beträgt eine knappe Stunde, der Flughafen selbst liegt ziemlich zentral zum Stadtzentrum. Nehmen Sie sich aber trotzdem lieber ein Taxi mit Taxameter, um zu Ihrer Unterkunft zu kommen, denn die Straßen sind recht unübersichtlich und geschäftig.

Mit dem Bus können Sie quasi rund um die Uhr von Bangkok nach Ubon fahren, denn es gibt so einige Anbieter, die Busse verschiedener Kategorien gegeneinander antreten lassen. Die Busse starten vom Busbahnhof Mo Chit 2 im Norden der Hauptstadt und benötigen für die Fahrt rund 10 Stunden. Mit dem VIP-Bus geht es dabei natürlich schneller als mit dem Second Class Bus, der quasi an jeder Ecke und jedem Dorf einen Stopp einlegt – aber dafür auch viel günstiger ist.

Klima

Reisezeit und Wetter

Man unterscheidet für Ubon Ratchathani meist nur zwischen Regen- und Trockenzeit – und die könnte unterschiedlicher kaum sein. Während es von Oktober bis März mit Temperaturen zwischen 23° – 29° C sehr angenehm ist (allerdings abends mit 17° doch recht „kühl“ werden kann), steigen die Temperaturen im April auf weit über 35° an.

Im Mai beginnt die Regenzeit, bei der es stark, ausgiebig und lang regnen kann. Gerade viele Wege in den Nationalparks oder abseits der großen befestigten Straßen können dann auch schon mal leicht unter Wasser stehen!

Ein Sondertipp ist ein Besuch in Ubon im Juli. Dann steigt hier das Kerzenfestival, und das sollte man sich auf keinen Fall entgehen lassen!

Ubon Ratchathani

Reisetipps

Das Ubon Ratchathani Kerzenfestival

Das Kerzenfestival findet jedes Jahr kurz vor Khao Pransa, der buddhistischen Fastenzeit, statt. Für diese war es früher Tradition, den Mönchen Kerzen zu überbringen, die sie in den Klöstern brauchen würden. Heute werden aus den Kerzen Kunstwerke geschnitzt, die an Fantasie und Kunstfertigkeit kaum zu überbieten sind. In fröhlichen Prozessionen, die von volksfestähnlichen Events abgerundet werden, werden die Kerzen-Figuren präsentiert und bewertet. Mittlerweile hat sich das Kerzenfestival zu einem Touristenmagneten entwickelt und zieht nicht nur immer mehr einheimische, sondern auch westliche Besucher in die Provinzhauptstadt!

Hier können Sie übernachten

Hotels in Ubon Ratchathani

Ubon Ratchathani mag vielleicht nicht Chiang Mai oder Phuket sein, aber trotzdem finden sich hier zahlreiche schöne und komfortable Unterkünfte, und das für relativ günstige Preise.

Das Sunee Grand Hotel & Convention Center liegt mitten im Stadtzentrum und ermöglicht es Ihnen so, die Stadt und ihre Sehenswürdigkeiten bequem zu Fuß zu erkunden. Zudem können Sie sich an dem großzügigen Pool entspannen oder im hoteleigenen Spa verwöhnen lassen.

Ein Restaurant, ein Café, eine geschlossene und eine Bar am Pool lassen auch kulinarisch keine Wünsche offen und sorgen für einen unvergesslichen Aufenthalt

Info

Sie können die Hotels direkt über unseren Affilate Partner buchen oder reisen mit unserem deutschem Reiseveranstalter in Thailand.

Bei der Wahl der Resorts können Sie zwischen Komfort Klasse, First Class und Luxus Klasse wählen. Informationen über die Hotel-Standards in Thailand. Für eine individuelle Beratung & Planung stehen Ihnen gern unsere Thailand Experten zur Verfügung


Sunee Grand Hotel & Convention Center

The Bliss Ubon
The Bliss Ubon

Rapeepan Ville Hotel
Rapeepan Ville Hotel

T3 House
T3 House

Fundee 1 Mansion
Fundee 1 Mansion

Urlaubserlebnisse in Ubon Ratchathani

Lust auf Ubon Ratchathani?

Die wichtigsten Reiseinfos auf einen Blick

Visum- und Einreise
Kosten
Reiseapotheke
Reisezeit

Teile uns mit Freunden

Thailand Reisen - Reiseservice Tel.: 0991 / 29 67 67 772 Mo – Fr 08:00 – 22:00 Samstag 09:00 – 22:00 Sonntag/Feiertag 11:00 – 22:00 Kostenloser Rückruf-Service