Reisetipps Thailand

Wenn einer eine Reise tut, dann soll er viel erzählen – und sich nicht am Ende grämen. Das gilt selbstverständlich auch für Thailand und drum haben wir für Sie, unsere Leser, einige Thailand Reisetipps zusammengestellt, mit denen Ihre Reise nach Thailand auf jeden Fall ein voller Erfolg wird. Und wir gehen noch einen Schritt weiter! Wenn Sie Ihren Thailandurlaub in unsere erfahrenen Hände legen, werden wir dafür Sorge tragen, dass Ihr Aufenthalt im Königreich ein unvergessliches Erlebnis wird. Im positiven Sinne. Versprochen!

Wir als Experten und Profis im Bereich des Thailandurlaubs nehmen uns professionell Ihrer kompletten Reise an, sobald Sie thailändischen Boden betreten haben. Wir übernehmen für Sie die Hotelbuchung, stellen Ihre Anreise sicher und sind bei jedem Transfer in Thailand an Ihrer Seite – egal ob mit dem Flugzeug per Inlandsflug, auf den Straßen mit Bus, Minibus oder Taxi oder auf dem Wasserweg mit der Fähre. Wenn Sie Thailand auf individuellen Pfaden entdecken wollen und Individualurlaub planen, stellen wir Ihnen die fachkundigen und mehrsprachigen Reiseführer an die Seite, die Ihnen als Guides das Land mit seinen Leuten näher bringen. Sie möchten Thailand ganz individuell erleben? Zögern Sie nicht, uns Ihre Wünsche mitzuteilen. Wir werden für Sie die passenden Lösungen erarbeiten! Damit Sie Ihren Aufenthalt im Land des Lächelns genießen können. Doch was müssen Sie beachten, wenn Sie in Thailand Ihren Urlaub verbringen? Das versuchen wir als kleinen Ratgeber mit Reisetipps rund um Thailand ans Herz zu legen – für einen Urlaub ohne negative Begleitmusiken.

Praktische Reisetipps für die Thailand Reise

Grundsätzliche Reiseinformationen

Das Königreich Thailand liegt in Südostasien und wird als sogenannte ‘konstitutionelle Erbmonarchie’ bezeichnet. König Bhumibol Adulyadej ist seit dem 09. Juni 1946 das offizielle Staatsoberhaupt und seit dem 22. Mai 2014 herrscht das Militär, welches erfolgreich gegen die amtierende Regierung putschte. Im Land selbst leben knapp 68 Millionen Menschen, von denen circa 73 Prozent Thai, 12 Prozent Chinesen und der Rest auf Ausländer aus allen Ländern der Erde entfallen. Der Süden Thailands, der immer wieder von Konflikten heimgesucht wird, beheimatet die muslimische Minderheit des Landes und das an der Grenze zu Malaysia.

Thailands Hauptstadt ist Bangkok, die auch als 12-Millionen-Metropole des Zentrum des Landes darstellt. Das Land selbst ist in 76 Provinzen unterteilt, die unterschiedlicher kaum sein könnten. Der Norden mit den Zentren Chiang Rai und Chiang Mai ist eher bergig gehalten. Der Isaan, der im Nordosten des Landes liegt, ist die landwirtschaftlich genutzte Region und dient der Versorgung des Landes mit dem lebenswichtigen Reis. Bangkok gehört zur Region Zentralthailand. Der Osten und der Südosten bringt die ersten Inselparadiese wie Koh Samed und Koh Chang mit sich – und die ehemalige Touristenhochburg Pattaya. Der Westen Thailands ist wieder bergiger gehalten und hält für Sie den River Kwai bereit. Der Süden des Landes wartet mit den touristischen Perlen wie Phuket, Koh Samui, Krabi und Koh Lanta auf. Wenn Sie auf der Suche nach Strandurlaub in Thailand sind, dann werden Sie diese Regionen im Bereich der Andamanensee als Teil des Indischen Ozeans und am Golf von Thailand als Teil vom Pazifik finden. Und das Klima, welches sich mit Durchschnittstemperaturen von 25 bis 28 Grad Celsius für einen Badeurlaub empfiehlt, sorgt für wirklich hervorragendes Urlaubs-Feeling! Da das Klima in Thailand als tropisch definiert wird, gibt es natürlich auch regional gewisse Einschränkungen, was die Reisezeit angeht – und zwar durch die Regenzeit, den Monsun.

Warum Thailand als Reiseziel?

Thailand bedient im Grunde die gesamte Palette der Urlaubswünsche. Kulturell ist das Land herausragend, Backpacker kommen voll auf ihre Kosten, Badefreunde werden ihre helle Freude haben, für Tauch-, Schnorchel- und Wassersportfans ist Thailand ein echtes Paradies, Aktivtouristen lieben das Land, Pauschalurlauber entfliehen dem nass-kalten Winter in Europa und für Individualisten ist Thailand quasi ‘das gelobte Land’. Vom Norden mit seinen kulturellen Schätzen bis zum Süden mit seinen Traumstränden ist Thailand ein Erlebnis. Schauen wir uns die Optionen doch einfach genauer an:

  • Sie lieben das Wasser und wollen Schnorcheln oder das Tauchen erlernen? Thailand hält dafür fantastische Unterwasserwelten für Sie bereit. Erleben Sie die perfekten Taucherlebnisse zum Beispiel auf Koh Tao!
  • Sie wollen die Kultur in Thailand erleben, interessieren sich für Buddhismus, der Staatsreligion des Königreiches und lieben es, uralte Tempelanlagen zu bewundern? Dann sind Sie im Land des Lächelns genau richtig, denn mehr als alten Kulturen unterschiedlichster Ausprägung werden Sie kaum an anderen Orten der Welt finden!
  • Sie liebe das aktive Nachtleben, genießen es, in Metropolen einzutauchen und sich von der schimmernden City in ihren Bann ziehen zu lassen? Dann haben Sie mehr als 12 Millionen Gründe, die Megametropole Bangkok zu besuchen, wo Sie Shopping bis zum Exzess, Night-Life, Partyleben und sogar kulturelle Highlights erleben können. Sehen Sie Bangkok und tun Sie das im Wissen, Sie werden die Stadt nie vergessen.
  • Sie sind eher der Aktivurlauber, der es liebt, einzigartige Landschaften zu durchwandern? Sie wollen auf dem Fahrrad das Land erkunden oder ausgedehnte Trekking-Touren erleben? Der Dschungel zieht Sie nahezu magisch an? Dann ist der Norden Thailands mit Chiang Mai und Chiang Rai richtig für Sie! Hier erleben Sie in vielen Bereichen das urtümliche Thailand und werden ebenso Tempelanlagen finden, die Ihnen den Atem rauben.

Diese Liste ließe sich beliebig fortführen, denn es existieren Tausende an Gründen, Thailand und Südostasien zumindest einmal erlebt zu haben. Doch seien Sie gewarnt, es wird eher nicht bei dem einen Besuch im Land bleiben! Thailand macht süchtig und das im positiven Sinne. Wer das Land einmal in seiner ganzen Bandbreite erlebt hat, der will mehr und mehr und mehr. Wir halten dafür einige exklusive Hotspots für Sie bereit, die Sie niemals vergessen werden. Fordern Sie uns und holen Sie sich noch heute ein Angebot für Ihren individuellen Urlaub in Thailand. Wir werden die optimale Lösung für Sie finden. Immer. Versprochen!

Rundreisen

Rundreisen

Thailand SpezialistPlanen Sie ihre Reise nach Thailand mit unseren Thailandspezialisten.  Ob Luxusreise,  private Rundreisen, Singlereise oder eine Reise in kleinen Gruppen. Erleben Sie ein exklusives Reiseangebot das maßgeschneidert auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist.

Anzeige

Reisetipps für die beliebtesten und besten Regionen im Königreich

Wenn Sie Thailand individuell erleben möchten, dürfen wir Ihnen dazu raten, sich auch und besonders abseits der Ziele des Massentourismus zu bewegen. Ja, Thailand hat fantastische Touristenziele, die viel – wenn nicht sogar alles – für Sie bereithalten. Hier wird es Ihnen an nichts mangeln und das ist auch der Grund, wieso Sie mit uns ebenso diese Destinationen problemlos ansteuern können. Wir stellen sicher, dass Sie das Maximum an touristischem Angebot erhalten werden und daheim Ihren Lieben viel zu berichten haben.
Aber manchmal lohnt es sich, wenn Sie sich abseits der Pfade bewegen, die vom Mainstream beschritten werden. Das gilt ganz besonders für den südostasiatischen Raum und Thailand. Das Land wird Sie mit seiner Vielfalt an ursprünglich belassener Natur begeistern und den Bann ziehen. Es warten Traumstrände auf Sie, deren endlose Lände Sie die Welt um sich herum vergessen lassen werden. Sie erleben Thai, die nicht in der Tourismusindustrie des Landes arbeiten, sondern für Sie als Individualtouristen wie ‘Freunde’ sind. ‘Trauen Sie sich’ und bewegen Sie sich einfach einmal abseits der eingetretenen Touristenpfade. Wir werden Ihnen die perfekte Destination zusammenstellen, die all Ihre Wünsche berücksichtigt und perfekt befriedigt.

Verhaltenstipps für Thailand

Wenn Sie in den Flieger steigen, um von Ihrem Abflugsort nach Thailand zu starten, sollten Sie sich vorher einige Dinge vergegenwärtigen. Andere Länder, andere Sitten. Nie war das so richtig und wichtig wie im Land des Lächelns. Wenn es bei einem Thailandaufenthalt zu Reibungspunkten oder Missverständnissen kommt, liegt das zumeist an den kulturellen unterschieden, die von Urlaubern nicht berücksichtigt werden. Phuket ist nicht Mallorca! Auch die Sprachbarriere trägt dazu bei, dass sich derartige Missverständnisse eher vertiefen, als dass sie sich lösen lassen – wenn man nicht weiß wie. Aber auch da sind wir an Ihrer Seite und statten Sie mit den Reisetipps aus, die solche Erlebnisse vermeiden helfen.

Begrüßung: Fangen wir einfach bei der Begrüßung an. In Thailand schütteln Sie Ihrem Gegenüber nicht die Hand, sondern grüßen mit dem sogenannten ‘Wai’. Dabei legen Sie Ihre Handflächen aneinander und deuten eine leichte Verbeugung an. Die Höhe der Hände entscheidet darüber, wie wichtig Ihr Gegenüber ist – auch wenn Sie das als ‘Ausländer’ und Gast im Land eher vernachlässigen können. Einfach die zusammengelegten Hände in Kinnhöhe halten, leicht verbeugen – nie übertrieben agieren – und Ihr Gastgeber oder Ansprechpartner freut sich.

Kinder: Und lösen Sie sich von dem Gerücht oder Irrglauben, man dürfe Kindern nicht den Kopf streicheln. Im Gegenteil. Denn wenn Sie es nicht tun, dann gelten Sie eher als kinderunfreundlich. Das Streicheln des Kopfes unterlassen Sie nur bei Erwachsenen – aber Sie werden auch in Europa dem Gegenüber eher nicht ‘den Kopf wuschelig strubbeln’ wollen. Also: Kinder dürfen und sollen sogar über den Kopf gestreichelt werden!

Der König: Der König und seine Familie sind heilig! Kritik oder Witze über ihn sind keine gute Idee, denn dies kann schnell zu einem Aufenthalt in den eher spartanisch ausgestatteten Gefängnissen Thailands führen. Und glauben Sie uns bitte, da wollen Sie nicht landen. Der König ist sakrosankt und unantastbar – wie die ganze königliche Familie. Selbst Bildnisse oder Geldscheine, auf denen sein Abbild zu sehen ist, dürfen nicht ‘verunstaltet’ werden. Niemals verbrennen, nicht auf den Boden werfen, nicht mit den Füßen darauf treten. Wenn Sie die Nationalhymne hören – und das werden Sie – stehen Sie kurz auf und stoppen Sie bitte Unterhaltungen.

Handeln und Feilschen: Ganz Thailand ist ein ‘Basar’ – abgesehen von den großen Malls und Supermärkten. Gehen Sie auf einen Markt, wäre es sträflicher Leichtsinn, nicht mit dem Verkäufer zu feilschen und den Preis drücken zu wollen. Sie zahlen dann einfach zu viel! Wann immer Sie Waren außerhalb der großen Ladenlokale kaufen, feilschen Sie was das Zeug hält. In Restaurants und selbst an den kleinen Ständen, die Nahrung oder Getränke anbieten, wird jedoch nicht gehandelt. Da gilt es den Preis zu akzeptieren. Und wundern Sie sich bitte nicht, wenn Waren doppelt ausgepreist sind – ein höherer Preis für Touristen, die kein Thai sprechen und ein niedriger Preis für Thai. Das ist kein Rassismus, sondern einfach der Armut der Thai geschuldet. Nehmen Sie es bitte kommentarlos hin.

Taxifahrten: Fahren Sie mit dem Taxi, lassen Sie bitte den Taxameter einschaltet, denn ansonsten zahlen Sie sicherlich den doppelten bis dreifachen Preis für Ihre Fahrt. Das ist immer noch günstig, aber niemand hat Geld zu verschenken. Wollen Sie lieber traditionell mit dem Tuk-Tuk fahren oder anderen ‘alternativen Transportmitteln’, das Feilschen nicht vergessen. Tun Sie es nicht, werden Sie übers Ohr gehauen.

Pässe/Reisedokumente/Bargeld: Nehmen Sie nichts mit, was Sie nicht außerhalb des Hotelzimmers benötigen. Das heißt, lassen Sie die Pässe, die teure Rolex und große Summen an Bargeld dort, wo sind sicher aufgehoben sind: im Hotelsafe. Zahlen Sie nie mit größeren Summen, sondern sorgen Sie dafür, dass der Geldautomat kleine Stückelungen ausschüttet. Ansonsten werden Sie mit Erschrecken feststellen, wie niemand Ihren größeren Schein wechseln kann. Was Ihre Ausweispflicht angeht, da nehmen es die Thai nicht so genau. Es reicht, wenn Sie eine Kopie – gute Kopie – der Dokumente bei sich führen. Lassen Sie auch Ihre Versicherungskarten im Hotel, denn im Zweifelsfall und bei Krankheit brauchen Sie diese Karte und es wäre fatal, würde sie gestohlen.

Stromversorgung: Uns erreicht auch immer wieder die Frage nach der Möglichkeit Smartphones oder Tablets und Notebooks zu laden. Was das angeht können Sie ganz entspannt sein, denn die Stromspannung in Thailand beträgt wie bei Ihnen daheim 220 Volt. Die Stecker mögen zwar anders aussehen, aber Ihre Geräte passen. Als Reisetipp sei Ihnen jedoch mitgegeben: ein Mehrfachstecker lohnt sich! Viele freie Steckdosen werden Sie im Hotelzimmer nämlich nicht finden!

Telefonieren: In dem Zusammenhang kommt auch die Frage auf, ob Sie sich in Thailand mit Pre-Paid Karten fürs Telefon versorgen können. Ja, das können Sie zum Beispiel in den 7-Eleven Shops machen. Die Karte kostet so gut wie nichts – 50 Baht (THB) – und kann bis zu 1.000 Baht geladen werden. 1-2 Call, Happy, AIS oder DTAC sind Anbieter, die Ihnen Zugriff aufs Netz mit 3G gewähren. Doch Sie müssen dafür nicht unbedingt eine Telefonkarte kaufen, denn quasi jedes Hotel offeriert Wi-Fi kostenlos, wie auch Restaurants oder Bars.

Trinkgeld: Hotel, Bar und Restaurant liefert und ein weiteres und wichtiges Stichwort: Trinkgelder! Niemand erwartet von Ihnen Trinkgeld, denn Sie sind dazu nicht verpflichtet. Und doch wird es gerne genommen, denn die Löhne der Menschen in Thailand sind erschreckend gering. Jeder Thai, der im Service beschäftigt ist, sollte von Ihnen mit einem Trinkgeld bedacht werden. 20 bis 100 Baht – ganz nach Ihren Möglichkeiten – sollten das Budget nicht sprengen und ist ein Zeichen Ihrer Zufriedenheit.

Tipps zur Kleidung, Kosmetik & Gepäck

Kleidung: Gehen Sie davon aus, bei Ihrem Aufenthalt im Königreich Thailand wird es warm, wenn nicht sogar richtig heiß sein. Das wird ja einer der Gründe sein, wieso Sie vor Ort sind: das gute Wetter in der kalten Jahreszeit in Europa. Daran sollten Sie auch Ihre Kleidung ausrichten. Verzichten Sie auf Anzüge sowie auf dicke, dunkle Kleidung. Leicht und hell sollte es sein, was den Weg in Ihren Koffer findet. Das spart wichtige Kilogramm für Mitbringsel aus dem Thailandurlaub! Und ja, den Reisetipp für Thailand sollten Sie absolut beherzigen, denn Sie werden sicherlich Kleidung an den Verkaufsständen kaufen.
Auch was die Menge an Kleidung angeht, so können Sie nicht nur als Backpacker mit dem Notwendigsten reisen. Reinigungen und Wäschereien finden Sie sprichwörtlich an jeder Straßenecke und das zu grandiosen Preisen.

Kosmetikartikel: Auch was Kosmetikartikel angeht, so müssen Sie sich und Ihr Gepäck damit nicht belasten. Selbst die kleinsten Supermärkte bieten Ihnen hier ein breit gefächertes Angebot. Mit der Frage nach dem Gepäck kommen wir auch zu einem Reisetipp hinsichtlich des Koffers: Gerade dann, wenn Sie auf Rundreisen gehen oder Inselhopping und Inselhüpfen betreiben, wird der Koffer oft ein- und wieder ausgepackt. Hier bieten sich stabile Hartschalenkoffer an, denn die verzeihen auch etwas härtere Rempler problemlos. Bedenken Sie, bei Transfers werden die Koffer gerne auch einmal gestapelt und da werden Stoff- oder dünne Lederkoffer schnell an Ihre Grenzen stoßen.

Reisetipps rund um Thailand

Thailand Reisen - Thailand erleben