Fun und Natur im Westen Thailands

Der Sai Yok Nationalpark

Der Sai Yok Nationalpark gehört gemeinsam mit 19 weiteren Naturschutzgebieten zum Western Forest Complex von Thailand und ist sowohl bei einheimischen als auch bei ausländischen Touristen äußerst beliebt. Das liegt nicht nur an seiner (relativen) nähe zur Hauptstadt Bangkok, sondern vor allem natürlich an der wundervollen Natur und den zahlreichen Aktivitäten, die Sie hier erwarten.

Vom anspruchsvollen Dschungeltrek bis hin zur ausgelassenen Party auf einem der Floße auf dem Kwai Fluss, der Sai Yok Nationalpark bieten für jeden etwas!

Lage und Umgebung

Der Nationalpark Sai Yok liegt rund 100 km nordwestlich der Provinzhauptstadt Kanchanaburi und das über eine Fläche von 958 km². Das Gelände zieht sich von den flachen Arealen rund um den Fluss Kwai und geht bis hoch auf 1.328 Meter an der Grenze zu Myanmar. Dementsprechend grün und bergig ist natürlich auch die Landschaft. Dichte Teakholzwälder und Dschungel, zahlreiche Kalksteinfelsen mit Höhlen und Wasserfällen und schier unendliche Bambus-Wälder, die mit ihrer „Geradlinigkeit“ fast schon gruselig wirken – das ist der Park!

Während der Besatzung durch die Japaner wurde ein großer Teil der Teakholzwälder rund um den Kwai abgeholzt, um damit unter anderem die heute weltberühmte „Brücke am Kwai“ und Gleise für die „Death Railway“ zu erbauen. Doch schon 1954 wurden die gerodeten Gebiete von der thailändischen Regierung auf ein Neues bepflanzt, sodass man heute wieder in üppigen Wäldern spazieren kann.

Wasserfälle im Sai Yok Nationalpark

 Wasserfall Sai YokDer bekannteste Wasserfall, Sai Yok Noi, liegt ironischerweise gerade außerhalb der Grenzen desselbigen. Er liegt nur wenige Kilometer von der Endstation der legendären Death Railway Zugstrecke und gehört deshalb zu einer der Hauptattraktionen hier.

Der imposante Wasserfall stürzt sich über mehrere Kalksteinstufen hinab und ist vor allem in der Regenzeit ab Juni / Juli wunderschön. Sie erreichen den Sai Yok Noi entweder mit einer Fahrt in der heute sehr viel ungefährlicheren Death Railway oder aber mit dem Bus von Kanchanaburi (täglich ab 6.45 morgens, Fahrtdauer rund 2 Stunden).

Die beiden Wasserfälle Sai Yok Yai und Sai Yaok Lek sind zwar nicht so hoch, aber unserer Meinung nach hübscher – und nicht ganz so sehr mit Touristen überlaufen. Die Wasserfälle leigen rund 300 Meter auseinander und fallen beiden in den Zubringer des Kwai Flusses, den Kwae Noi. Um die beste Aussicht zu genießen, können Sie über eine Hängebrücke auf die andere Seite wandern, wo Aussichtsplattformen zu ausgedehnten Foto-Sessions einladen. Besonders schön ist dies entweder in den frühen Morgen- oder späten Nachmittagsstunden, wenn das Licht die Szenerie in einen weichen Schimmer taucht.

Der Kwae Noi Fluss

…ist ein Zubringer des Kwai Flusses und am besten bekannt für die vielen Floßhäuser an seinen Ufern und die Partyboote in seinen Gewässern. Hier hin kommen die hippen Bangkoker, um ein „wildes“ Wochenende zu verbringen und auf den Partybooten bis in die tiefe Nacht hinein zu feiern.

Die Floßhäuser sind da schon ein wenig entspannter. Hier können Sie sich erholen und den Blick auf das gemächlich dahin fließende Wasser und die grünen Ufer genießen. Ein Vorteil: am Wasser gibt es abends weniger Moskitos!

Höhlen im Sai Yok Nationalpark

Über den ganzen Park verteilt gibt es zahlreiche Höhlen und falls Sie diese auf eigene Faust erkunden wollen, sollten Sie auf jeden Fall eine starke Taschen- oder Helmlampe dabei haben. Eine der schönsten Höhlen ist die Dao Wadung Höhle rund 6 km vom Besucherzentrum entfernt. Hin kommen Sie nur per Longtail-Boot und einem anschließenden Spaziergang von 1,5 km. Die Höhle verfügt über 8 verschiedene Kammern und zum Sonnenuntergang können Sie hier beobachten, wie Tausende Fledermäuse sich aus der Dunkelheit auf die Nahrungssuche begeben.

Die Lawa Höhle liegt auf der Westseite des Kwae Noi und kann ebenfalls mit dem Boot am besten erreicht werden. Obwohl der Eingang zur Höhle winzig und unscheinbar wirkt, öffnet sie sich nach wenigen Metern und wird zu riesigen Kammern mit imposanten Tropfsteingebilden.

Die Wang Badan Höhle liegt theoretisch schon einen halben Kilometer tief im an den Sai Yok Nationalpark angrenzenden Erawan Park, ist aber aufgrund der Nähe zum Sai Yok Noi Wasserfall ein beliebtes Ausflugsziel. Ein rund drei Kilometer langer Wanderweg führt zu der Höhle, die in ihrer letzten Kammer einen kleinen Fluss verbirgt.

Die Kang Kao Höhle, nur zwei Kilometer vom Besucherzentrum entfernt, ist Heimat für eines der kleinsten Säugetiere der Welt: die Schweinsnasenfledermaus. Mit einer Spannweite von gerade einmal 10 cm und federleichten 2 Gramm Körpergewicht ist dieser Winzling extrem selten.

Tierische Bewohner im Park

Rein theoretisch gibt es im Sai Yok Nationalpark eine große Auswahl auch an exotischen Säugetieren wie Elefanten oder Tigern. Allerdings werden Sie diese in der Nähe des Besucherzentrums oder entlang des Flusses eher nicht zu Augen bekommen. Die Gegend hier ist viel zu stark besucht und die Tiere haben sich weit hoch oben zur Grenze von Myanmar verdrückt. Möchten Sie also die „wahre“ Natur erleben, sollten Sie sich auf einen mehrtägigen Aufenthalt mit Camping gefasst machen. Es wird gemunkelt, dass sich hoch oben und tief in den Dschungeln sogar einige neue Tigerpopulationen gebildet haben sollen – und die werden im thailändischen Königreich immer seltener.

Tiere, die Sie mit Glück auch im flacheren Gelände sehen können, sind beispielsweise Sambarhirsche, Wildschweine oder den einen oder anderen Gibbon-Affen. Und natürlich eine Vielzahl an Vögeln, Schmetterlingen und Insekten. Eine besondere Spezies, die neben der Schweinsnasenfledermaus für Furore gesorgt hat, ist die Thai Poo Rachine, eine Krebsart, die es in rot, blau und weiß gibt und die erst 1983 entdeckt wurde.

Aktivitäten im Sai Yok Nationalpark

  • Dschungeltreks
  • Bootstouren
  • Naturfotografie
  • Höhlen
  • Wasserfälle
  • Wellness
  • Mountainbiking
  • Camping
  • Elefantentreks
  • Besuch am Hellfire Pass / Fahrt mit der Death Railway
  • Besuch an der Brücke am Kwai / Kriegsfriedhof & Museum

Sai Yok

Rundreisen

Klima

Reisezeit und Wetter

Wie viele Orte in Zentral- und Westthailand ist der Sai Yok eigentlich rund ums Jahr (bis auf den Oktober) einen Besuch wert. Die Temperaturen sind generell ein wenig niedriger, je höher Sie kommen und so kann es im Januar nachts auf bis zu 15°C runtergehen, während tagsüber angenehmen 25° C herrschen.

Viele der Wasserfälle sind zum Beginn der Regenzeit im Juni / Juli am schönsten, denn dann erblüht nicht nur die Landschaft rund herum, die Fälle führen dann auch besonders viel Wasser.

Klimatabelle Sai Yok

 

 

So kommen Sie zum Sai Yok National Park in Thailand

Anreise

Von der Provinzhauptstadt Kanchanaburi zum Besucherzentrum des Sai Yok Nationalparks sind es genau 100 km Richtung Nordwesten. Es gibt tagsüber stündlich Busse, die Sie von Kanchanaburi bis zum Besucherzentrum oder zum Hellfire Pass bringen. Noch „authentischer“ wird es, wenn Sie mit dem Zug anfahren – dem Originalen, der heute zwar nicht mehr über die ursprüngliche Brücke am Kwai fährt, aber immerhin über eine Brücke am Kwai.

Hier können Sie übernachten

Hotel

Rund um das Besucherzentrum finden Sie nicht nur zahlreiche Attraktionen, die fußläufig zu erreichen sind, sondern auch einen Campingplatz, Bungalows und Floßhäuser auf dem Kwae Noi. Die Unterkünfte der Parkverwaltung sind sehr günstig – aber auch sehr einfach.

Am Fluss Kwae Noi finden Sie zudem private Resorts und Guest-Rafts, die Ihnen mehr Luxus und Komfort bieten, zum Beispiel das Boutique Raft Resort River Kwai. Hier können Sie in luxuriöser Umgebung direkt am Wasser einen unvergesslichen Aufenthalt genießen und haben alle Sehenswürdigkeiten in direkter Nähe!

Boutique Raft Resort River Kwai
Boutique Raft Resort River Kwai

Baan Ricky
Baan Ricky

River Kwai Jungle View
River Kwai Jungle View

Pechmaneekan Beach Resort
Pechmaneekan Beach Resort

River Kwai Jungle Rafts Resort
River Kwai Jungle Rafts Resort

Bei der Wahl des passenden Hotels sind Ihnen gern unsere Spezialisten behilflich.

Nord- und Zentralthailand

Reiseangebote

Urlaubserlebnisse im Sai Yok

Lust auf Sai Yok?

Managing Director of Sri Siam Holidays Ltd., Part: Norbert Zimmer

Eine Rundreise zum Sai Yok Nationalpark mit unseren lokalen deutschsprachigen Reiseveranstaltern.  Wir erstellen ihnen ein kostenloses und unverbindliches Reiseangebot.

Über Kanchanburi

Teile uns mit Freunden

Thailand Reisen - Online Reisebüro mit deutschen Reiseexperten in Thailand - Mo.- Fr. 09:00 - 20:00, Sa. 10:00 - 14:00 unter Tel: 05032 95 66 282. Wir freuen uns auf ihren Anruf!