Tauchen vor Losin – eine atemberaubende Unterwasserwelt wartet

Songkhla

Losin liegt rund 72 Kilometer entfernt von Hat Wasukri im Amphoe Sai Buri der Provinz Pattani, rund 106 Kilometer von der Küste der Provinz Narathiwat und etwa 180 Kilometer vom Hafen von Songkhla in der Provinz Songkhla entfernt. Dieses Gebiet eignet sich hervorragend für Tauchsafaris und Bootstrips – ist jedoch auf den fortgeschrittenen Taucher zugeschnitten. Die durchschnittliche Tauchtiefe, um die Attraktionen genießen zu können, liegt bei 10 bis 30 Metern und das bei einer durchschnittlichen Sichtweite von 15 bis 30 Metern. Zu beachten sind hier die Strömungen, die mäßig bis recht stark sein können. Die Hotspots zum Tauchen in der Kernzeit von Juni bis August – ein 3 Millimeter Neoprenanzug ist angeraten – sind Losin, Lopi und das Zug-Wrack. Wenn Sie diese Region wirklich genießen wollen, sollten Sie die Witterungsbedingungen vorher checken, denn da dies ein offener Standort ohne Berge oder geschützte Bucht ist, um die Winde oder die Wellen abzuschirmen, muss das Wetter ‘tauchgerecht’ sein.

Sie werden unter Wasser eine ausgezeichnete Vielzahl an Korallen finden: Hirschgeweihkorallen, Höckerkoralle, der Fassschwamm, Tischkoralle und die Seeanemonen haben ihr ein Zuhause gefunden. An Fischen finden sich Manta Rochen, Walhaie, Schwarzspitzen-Riffhaie, Gitarrenfische, Barrakudas, Snapper, Kugelfische und Papageienfische ein.

Die Hotspots anzusteuern ist ebenso kein sonderlich großes Problem. Vom Hat Yai International Airport dauert es rund 4 bis -50 Minuten mit dem Bus zum Hafen von Songkhla und dann geht es in rund 8 bis 10 Stunden mit dem Boot zum Losin Tauchplatz.

Taucherlebnisse an der Grenze zu Thailand und Malaysia

Hier erwartet Sie das Tiefseetauchen im Golf von Thailand! Losin oder Ko Losin liegt direkt oberhalb der thailändisch-malaysischen Grenze. Obwohl es eine kleine Insel ist und eines der am weitesten außerhalb gelegenen Tauchziele in Thailand darstellt, lockt Losins kristallklares Wasser und die reizvolle Unterwasserwelt Taucher aus der ganzen Welt. Losin wurde als der Schatz des Golfs von Thailand erkoren und das wegen der Fülle an unglaublichen natürlichen Ressourcen gepaart mit den bedeutenden Erdgasfeldern, die in der Gegend gefunden wurden. Die Insel ist Teil der Fläche von 7.250 Quadratkilometern des gemeinsamen Entwicklungsraums von Malaysia und Thailand, wo die beiden Länder die natürlichen Ressourcen zu gleichen Teilen in Anspruch nehmen und nutzen.

Ein versunkener Felsblock, der etwa 2 bis 3 Meter über das Wasser ragt und mit einem Durchmesser von etwa 10 Metern unter der Wasseroberfläche endet, stellt im Grunde Losin dar. Es handelt sich bei der Insel um einen Kalksteinausbruch ohne Bäume oder Einrichtungen. Die Königliche Thailändische Marine baute eine 10 Meter hohe Stahlleuchtturmstruktur auf der Insel, um Nachtnavigationshilfe für Seeleute zur Verfügung zu stellen.

Das Hotel der Insel liegt in einer abgelegenen Stelle abseits der Küste und nur via Boot zugänglich. Losin ist ein Tauchplatz mit einer wirklich spektakulären Unterwasser-Naturschönheit. Umgeben von gesunden harten und weichen Korallenriffen, fallen die felsigen Hänge von Losin von 10 bis 30 Meter in die Tiefe ab. Das Areal umfasst eine Fläche von rund 100 Quadratmetern. Eine Fülle von atemberaubenden Korallen wie etwa Hirschgeweihkorallen lassen sich im Westen und Süden des Felsens finden. Die Nordseite des Felsens, die ungefähr 10 bis 30 Meter tief geht, kennzeichnet eine erstaunliche Größe an unberührten und bunten Korallen, einschließlich weiche Korallen, sich stark verzweigende Koralle, Seeanemone und Seepeitschen. Die große Vielfalt der Korallen liefert Nahrung und Schutz für verschiedene Arten an Unterwassertieren: Papageienfischfisch, Barrakudas, Fledermausfische und Skalare werden oft angetroffen. Glückliche Taucher können auch Manta-Rochen, Walhaie und Gitarrenfische erleben, die gelegentlich ihren Lebensraum am äußeren Rand der Korallenriffe verlassen, um diesen Ort zu besuchen.

Ein riesiges Areal an perfekten Tauchplätzen

Lopi oder Ko Lopi ist eine kleine Insel nahe der Küste von Amphoe Sai Buri in der Provinz Pattani. Bei Ko Lopi handelt es sich um einen weiteren fantastischen Tauchplatz im Golf von Thailand. Lopi hat das gleiche gesunde und reichlich vorhandene Ökosystem mit einer durchschnittlichen Tiefe von 7 bis 19 Metern. Die Unterwasserwelt bei Lopi kennzeichnet eine faszinierende Vielfalt an Meerestieren und Korallen.

Hotspot ‘Das Zug Wrack’

Der Zug Wrack Tauchplatz ist ein Ort, an dem stillgelegte Zug-Fahrgestelle in das Meer in einer Tiefe von rund 20 Metern verbracht wurden, um als künstliche Riffe zu dienen. Dieses Projekt wurde auf ausdrücklichen Wunsch Ihrer Majestät der Königin zur Rehabilitation der natürlichen Ressourcen durch die Bereitstellung von Lebensraum für Fische und andere marine Tiere gestartet. Taucher finden hier mehrere Arten von Meerestieren vor Ort: Snapper, Barrakudas und Meeresschildkröten haben sich hier angesiedelt. Mit etwas Glück werden Sie hier auch Walhaie sehen können.

Anmerkung: Lopi und das Zugswrack sind die alternativen Tauchplätze, an denen Taucher in Losin auch angeln dürfen.

Das grüne Tauchen:

Losin ist weit entfernt von der Küste, sodass es schwierig zu verhindern ist, dass hier illegal Fisch- und Tintenfisch-Fallen ausgestellt werden. Segler legen hier gelegentlich unerlaubt an und verursachen Schäden am Ökosystem der Korallenriffe. Mehrere Organisationen und Gemeinden haben Meeresschutzprojekte eingerichtet, in denen sich Freiwillige in den Unterwasserbereinigungsprojekten engagieren. Das Ziel dieser Projekte ist es, die Meeresschätze von Losin zu schützen, indem man den Müll und die Fischernetze entfernt, welche die Korallenriffe bedecken. Durch die Teilnahme am Projekt werden die Taucher nicht nur dazu beitragen, die potenziellen Gefahren, die andere Taucher gefährden könnten, zu beseitigen, sondern auch die unglaubliche Schönheit von Losin für künftige Generationen zu bewahren. Losin lohnt sich weit über das tauchen hinaus!

Thailand Reisen - Thailand erleben