The Royal Chiang Mai Golf Resort in Chiang Mai

Dieser von Peter Thomson designte Golfplatz ist schon aufgrund seiner herrlichen Lage im Norden Thailands empfehlenswert. Nur etwa 40 Minuten außerhalb Chiang Mai’s gelegen, bietet der 1996 gebaute Golfplatz sowohl Golf -Profis als auch Neulingen alles, was das Golferherz begehrt. Wer
beim Golfen gern die Augen schweifen lässt und die Umgebung eben so sehr schätzt wie das Spiel selbst, kommt um das in einem sanft geschwungenen Tal gelegene Royal Chiang Mai Golf Resort nicht herum.

Eine üppigere Grünanlage mit ausgewachsenen Baumgruppen inmitten einer schon filmreif harmonischen Landschaft gibt es wohl in ganz Thailand  nicht. Der Platz umfasst außerdem kleine Wasserfälle, plätschernde Bäche und stille Seen sowie die wohl größte Auswahl an einheimischen grünen
und blühenden Pflanzen in ganz Thailand – und eine ganze Reihe an wilden Tieren, wie leuchtenden Vögeln und Schmetterlingen.

Gleichzeitig ist das Klima hier sehr angenehm. Chiang Mai liegt recht hoch; die Luft ist dementsprechend kühler, es weht konstant eine leichte Brise, die Luftfeuchtigkeit ist geringer und die Luft außerordentlich klar und sauber. Zwar ist der Platz an sich recht kurz, kompensiert dies aber mit seinem intelligenten Einsatz von Spiel-Elementen, wie sie vor allem von britischen Golfplätzen bekannt sind: etwa auf und ab rollende Fairways und viele Pot-Bunker. Hier geht es um Präzision eher als um lange Schüsse! Achtung: Durch die höher liegenden Greens sind die wahrgenommenen Distanzen trügerisch. Underclubs sind vor allem bei erstmalige n Besuche häufig – es lohnt sich, auf den Caddie zu hören!

Das Clubhouse gehört zwar nicht zu den exklusivsten in Thailand; seine allerbeste Tage hat es wohl hinter sich. Von dort aus hat man aber einen  wundervollen Blick über den ganzen Golfplatz und es bietet alles an Versorgung, was gebraucht wird.

Thailand Reisen - Thailand erleben