Traumurlaub im Golfparadies Thailand

Thailand hat sich in den letzten Jahren zum idealen Urlaubsziel für Golf-Liebhaber entwickelt. Kein Wunder, hat das Land des Lächelns doch inzwischen über 280 Golfplätze in allen Regionen des Landes zu bieten, die für Tages- und Wochenbesucher offen sind (tatsächlich verfügt Thailand sogar über etwa 350 Golfanlagen, darunter fallen aber auch rein private Plätze sowie Übungsanlagen).

Waren es vor etwa 45 Jahren erst knapp 50 Golfplätze in Thailand, haben inzwischen weltberühmte und erfahrene Designer und Architekten in jedem Winkel des Landes umwerfend schöne Courses erschaffen, die mühelos internationalen Turnier-Standards entsprechen und entsprechend jährlich hochkarätig besetzte Wettbewerbe wie den World Cup, Ausschnitte der European Tour oder Veranstaltungen des Ladies Asia PGA Circuit austragen.

Glücklicherweise kann in Thailand jeder Besucher von der Qualität der hervorragend in Stand gehaltenen Greens mit ihren häufig 27 spannend gestalteten Spielbahnen in atemberaubender Naturkulisse und der gewohnt herzlichen Gastfreundschaft in den Club Houses profitieren. Nach einer Club-Karte des heimischen Golfclubs oder einem Handicap-Nachweis fragt hier niemand.

Thailand

Individualreisen

Thailand SpezialistPlanen Sie ihre Reise nach Thailand mit unseren Thailand-Spezialisten.  Ob Luxusreise,  private Rundreisen, Singlereise oder eine Reise in kleinen Gruppen. Erleben Sie ein exklusives Reiseangebot das maßgeschneidert auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist.

Übrigens: Es gibt wenige Länder auf der Welt, in denen auch die weniger golfbegeisterten Familienmitglieder in Begleitung auf ihre Kosten kommen. Golfplätze in Thailand befinden sich meist in der Nähe der spannenden kulturellen Metropolen wie Bangkok oder Chiang Mai, direkt am Meer wie auf der Ferieninsel Phuket oder inmitten malerischer, üppiger Landschaften (häufig, wenn die Golf-Courses auf ehemaligen Reisfeldern angelegt wurden), die zum Trekken oder zur Naturbeobachtung einladen. Hier findet die ganze Familie genug zu tun, während die Golffans ihrer Leidenschaft nachgehen.

Erstklassige Unterkünfte aller Preiskategorien, vom Strand-Bungalow bis zum Luxus-Resort, liegen immer innerhalb der unmittelbaren Umgebung zu Golfplätzen in Thailand. Wer im Thailand-Urlaub Golf spielen lernen möchte, bekommt ebenfalls viele Möglichkeiten geboten, mit einem professionellen Spieler täglich zu trainieren; die Platzreife innerhalb einer zweiwöchigen Thailand-Reise zu erreichen, ist durchaus möglich.

Golfen in Thailand: Alle Infos und Insidertipps

Für alle, die noch nie in Thailand Golfspielen waren, haben wir im ersten Beitrag die wichtigsten Basis-Infos und einige echte Insider-Tipps zum Golfen in Thailand zusammengestellt. Denn wie in vieler anderer Hinsicht auch, überraschen Thailands Golfplätze mit einigen charmanten Eigenarten, die es zu beachten und genießen gilt. Bei näherer Betrachtung fallen auch einige Vorurteile – etwas, dass man sich in Thailand während der Regenzeit nicht auf den Platz trauen sollte. Warum ganz das Gegenteil der Fall und zudem noch mit einigen satten Ersparnissen verbunden ist, verraten wir in diesem Beitrag.

Ebenso gehen wir auf Do’s und Don’t auf dem Green ein, erläutern die Besonderheiten der thailändischen Caddie-Kultur, geben einen Überblick über die Kosten, wagen eine Vogelsperspektive auf die unglaubliche, landschaftliche Vielfalt an thailändischen Golfplätzen und geben Tipps, wie aus dem Golf spielen in Thailand ein rundum exklusives Vergnügen auch bei kleinerem Budget wird.

Die besten Golfplätze in Thailand

Im zweiten Teil unseres „Golfen in Thailand“ – Specials haben wir eine ganz subjektive Auswahl an den fünfzehn besten Golfplätzen Thailands getroffen. Sie zeichnen sich durch eine besonders spannende oder herausfordernde Anlage aus, liegen exzeptionell schön oder bieten einen besonders hohen Betreuungsstandard. Tatsächlich ist es gar nicht so einfach, in Thailand Golfplätze auszusuchen, die besonders herausstechen. Die „Konkurrenz“ liegt in jedem Fall sehr nahe bei.

In allen Ecken Thailands finden sich glücklicherweise Courses für jeden Geschmack und alle Kompetenzlevel. Deshalb teilt sich dieses Special darüber hinaus in die Landesteile auf, um einen guten Überblick über das Gesamtangebot an Golfplätzen in Thailand zu bieten. Darunter finden sich ganz entspannte Plätze mit ausladenden Fairways und ohne großen Tricks und Kniffe für den gelegentlichen Golfspieler oder blutige Anfänger, die in Thailand Golfen lernen wollen. Ebenso laden komplex gestaltete Platzdesigns mit diversen Wasserhindernissen und
Bunkern, die auch echten Profis wie Tiger Woods schon die Stirn geboten haben.

Golf spielen in Thailand – eine Lebensaufgabe!

Tatsächlich könnte man wohl über viele Jahre Hinweg Golf-Urlaub in Thailand machen, ohne sich je zu langweilen oder eine Gegend, geschweige denn einen Golfclub zweimal zu besuchen. So bieten sich etwa in Bangkok und Umland Metropolenflair und exklusive Country Clubs in unwiderstehlicher Kombination.Wer in Bangkok Urlaub macht und dabei gerne mal eine Runde Golf spielen möchte, findet in diesem Teil unseres „Golfen in Thailand“ – Specials 25 empfehlenswerte Golfplätze mit Informationen zur Anlage und allen dortigen Angeboten, Besonderheiten, Preisen und Auszeichnungen.

Zur Inspiration für Strandreisen plus Golfen in Thailand ist unser Beitrag über die Golfplätze im Süden Thailands gedacht: Golfen im Süden Thailands: Kombipakete mit Tropengefühl. Wer noch nie unter Palmen den Schläger geschwungen und dabei auf den Ozean geblickt hat, sollte sich dieses Vergnügen unbedingt gönnen. Für Kultur- und Naturliebhaber bietet sich hingegen der Norden Thailands zum Golfen an. In unserem Beitrag Golfen im Norden Thailands: Kulturgenuss inklusiv stellen wir die interessantesten Golfplätze samt Umgebung vor und bieten ein paar Anregungen, wie sich Golfen in Thailand, unvergessliches Sightseeing und/ oder Erkundigungen der Fauna und Flora kombinieren lassen.

Golfen – Tipps & Plätze

Thailand Reisen - Thailand erleben