Die „himmlische Stadt“ auf dem Hügel

Nakhon Sawan

Rund 250 Kilometer nördlich von der Hauptstadt Bangkok liegt Nakhon Sawan, was wörtlich übersetzt so viel bedeutet wie die „himmlische Stadt“. Und himmlisch ist es hier wirklich, denn der Tourismus steckt noch in den Kinderschuhen. Dabei hat sowohl die Provinzhauptstadt als auch die Provinz, die mal zum südlichen Nordthailand und mal zum nördlichen Zentralthailand gezählt wird, doch einiges zu bieten.

Zwar lassen sich die majestätischen Berge des Nordens hier, in dieser flachen und fruchtbaren Region,  nur erahnen, aber dafür warten dichte Dschungel im Mae Wong Nationalpark und das größte Frischwassersumpfgebiet Thailands darauf, von Ihnen erkundet zu werden! Und wenn Sie erst einmal am Ursprung des Chao Phraya, dem Fluss der Könige, gestanden und gesehen haben, wie das rötliche Wasser des Pings und das grüne Wasser des Nans zusammenfließen, um den wichtigsten Fluss Thailands zu bilden, wird Nakhon Sawan Sie endgültig in ihren Bann ziehen!

Die Sehenswürdigkeiten in Nakhon Sawan Stadt

Während die Provinz eher flach ist, liegt die Stadt auf einem Hügel – und den perfekten Ausblick über beides haben Sie vom Nakhon Sawan Tower, einem 32 Meter hohem Turm auf der Spitze des Wat Khiri Wong Berges. Im ersten Stock finden Sie allerlei interessante Informationen und Fakten rund um die Provinz und im zweiten Stock können Sie bei einem Kaffee die Aussicht genießen. Auf der Spitze der Turms stehen – gegen eine kleine Gebühr – Ferngläser parat, mit denen Sie noch einen genaueren Blick auf die Stadt und die Sümpfe werfen können.

Wat Khao Kop (oder auch Wat Khao Woranat Banphot) ist ein am Berg gelegener Tempelkomplex auf dem 13. Jahrhundert. Hier soll sich ein Fußabdruck Buddas befinden, der noch aus der Sukhothai-Periode stammen soll. Zwar müssen Sie, um zum Tempel zu gelangen, rund 450 Stufen erklimmen, doch oben angekommen, belohnt Sie das wunderschöne Panorama tausendfach! Vor allen, wenn Sie den Tempel in den späten Nachmittagsstunden besuchen und die Sonne in warmen Farben leuchtet.

Der Kriang Krai Klang Tempel an den Ufern des Nan Flusses beherbergt in seinem Inneren eine bronzene Buddha-Statue aus der Sukhothai-Zeit – aber wirklich bemerkenswert sind die zahlreichen Affen, die sich vor dem Tempel tummeln. Aber Vorsicht, die kleinen Racker können auch schon mal versuchen, Ihre Tasche zu stibitzen!

Der Sawan Park liegt direkt neben dem Highway und bedeckt eine Fläche von über 500.000 qm. Früher ein Sumpf wurde es von der Stadt zu einem öffentlichen Erholungsgebiet umgewandelt, mit zwei Ringstraßen, Rosengärten, Wasserfälle und eine riesige Insel, die den Mittelpunkt des Parks bildet. Spazieren Sie durch die gepflegte Anlage und genießen Sie die Ruhe, die Freundlichkeit der Menschen und die gelassene Atmosphäre.

Sehenswürdigkeiten in der Provinz

Nur ein wenig östlich von Nakhon Sawan liegt Bueng Boraphet, das größte Frischwassersumpfgebiet im ganzen Königreich. Hier leben nicht nur unzählige heimische Vögel und Fische, sondern Sie könnten auch auf heimische Bekannte treffen, denn viele europäische Vogelarten überwintern gerne hier. Vor allem in den frühen Morgenstunden können Sie die Vögel bei ihrem alltäglichen Bad oder auf der Jagd nach Insekten beobachten, umgeben von der friedvollen Umgebung des Sumpfs. Es gibt ein Aquarium, welches in Form eines Boots erbaut wurde und einen kleinen Teil der Bewohner des Bueng Boraphets genauer unter die Lupe nimmt. Und wenn es Ihnen abenteuerlich zumute ist, machen Sie doch einen kleinen Abstecher zur Krokodilfarm und sehen Sie zu, wie die hungrigen Krokos gefüttert werden!

Nur etwa eine halbe Stunde Autofahrt aus der Stadt heraus bringt Sie zum Wat Bang Pramung Floating Market vor dem gleichnamigen Tempel auf dem gleichnamigen Kanal. Allerdings ist dieser, im Gegensatz zu den bekannteren Schwimmenden Märkten um Bangkok herum wie Damnoen Saduak, noch ziemlich authentisch und nicht unbedingt auf Touristen ausgerichtet. Kosten Sie die frischen Früchte oder thailändischen Süßspeisen wie Kokusnussbonbons, oder lassen Sie sich einfach durch die Marktboote rudern und genießen den farbenfrohen Mischmasch aus Obst, Gemüse und vollkommen unerwarteten Produkten wie Haargel!

Die antike Stadt Chan Sen war einst Heimat für prächtige Tempel und Paläste, wovon Sie sich auch heute noch überzeugen können. Die geborgenen Artefakte, wie Bronzefiguren, Tontöpfe und vieles mehr können Sie im dazugehörigen Museum besichtigen und auf den Spuren längst vergangener Herrscher wandeln.

Rund 130 Kilometer nordwestlich von der Stadt beginnt der Nationalpark Mae Wong – und Sie werden sehen, mit jedem gefahrenen Kilometer wird die Gegend hügeliger. Sie befinden sich nun in Thanon Thongchai, einer wilden Bergkette mit Bergen von fast 2.000 Metern Höhe, Regenwäldern und Wasserfällen. Einer der bekannteren Wasserfälle ist der Namtok Mae Riwa, der sich tief im Nationalpark rund 20 Kilometer vom Hauptquartier verbirgt. Er ergießt sich über 5 verschiedene Stufen in die Tiefe und fällt in einen hübschen Badesee, der vor allem an den Wochenenden ein beliebtes Ausflugsziel für Thai ist.

Nakhon Sawan

Urlaub

Nakhon Sawan liegt fernab der typischen Touristenziele und kann deshalb auch zur Herausforderung für einen Urlaub werden.

Nakhon Sawan

Reiseangebote

Nakhon Sawan

Individuell erleben

Thailand ReiseprofiEine individuelle Reise nach Nakhon Sawan mit meinem Reiseteam. Wir planen mit Ihnen gemeinsam wie ihre ihre Reise nach Chiang Mai aussehen soll. Ob Luxusreise,  private Rundreisen, Singlereise oder eine Reise in kleinen Gruppen. Erleben Sie ein exklusives Reiseangebot das maßgeschneidert auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist.

Klima

Reisezeit und Wetter

Nakhon Sawan ist rund ums Jahr sehr heiß, selbst in der „kühlen Jahreszeit“. Die geht von November bis Anfang Februar und bringt es immer noch auf knapp 31° – 33° Celsius. Auch abends wird es nicht wesentlich kühler, außer Sie befinden sich in den nördlichen höheren Lagen. Damit ist die kühle Jahreszeit auch gleichzeitig die schönste für einen Urlaub in Nakhon Sawan. Ab Februar kann es mit bis zu 35° Celsius schon recht heiß werden, aber das ist nichts gegen die 38°, die im April gerne schon mal erreicht werden.

Der Mai ist zwar immer noch sehr heiß, bringt aber durch viele Regentage zumindest kurzfristige Abkühlung. Der Nachteil daran: viele der unbefestigten Straßen abseits des Verkehrsnetzes fallen dem Regen zum Opfer und werden unpassierbar. Auch Teile des Nationalparks sind dann nicht für Besuche geeignet, da Erdrutsche und überbordende Flüsse gefährlich werden können.

Nov 19, 2017 - So
Nakhon Sawan TH
Wind 3 m/s, NW
Druck 1.02 bar
27°C
Leichter Regen
Luftfeuchtigkeit 94%
Wolken 44%
son11/19 mon11/20 die11/21 mit11/22 don11/23
27/25°C
29/22°C
24/21°C
29/23°C
28/24°C

Klimatabelle

 

Aktivitäten in Nakhon Sawan

Ok, Sie werden hier nicht unbedingt ein Shoppingparadies für westliche Produkte oder ein mitreißendes Nightlife finden – aber dafür sind Sie sicherlich auch nicht nach Nakhon Sawan gekommen. Hier warten naturnahe Aktivitäten wie Trekking-Touren durch die Natur, Fahrrad-Ausflüge entlang der flachen Ebenen, Flüsse und Kanäle oder Vogelbeobachtung auf dem Programm.

Aber vielleicht möchten Sie an Ihre körperlichen und geistigen Grenzen kommen, während Sie die Kalksteinfelsen im Khao Luang Waldpark erklimmen? Hier können Sie sich und Ihre Kletterkünste austesten – oder Sie lassen es etwas  ruhiger angehen und besuchen stattdessen die Boh Ya Höhle. Am Fuße eines Berges findet sich der Wat Boh Ya Tempel und von hier führt eine steile Treppe weit nach oben bis zum Eingang der Höhle.

Die Höhle teilt sich in drei Kammern auf: die erste mit zahlreichen heiligen Figuren, unter anderem auch vielen Shiva-Gottheiten, die im thailändischen Buddhismus eigentlich keine Rolle spielen. Die zweite Kammer führt zu einem unterirdischen Teich in einer Sackgasse. Für die Locals ist der Teich heilig – und einmalig schön noch dazu! Durch die dritte Kammer verlassen Sie die Höhle wieder über einen anderen Ausgang.

Sie sind auf der Suche nach einem schönen Golfplatz mit Driving Range, Caddies und einer sehr übersichtlichen Spiel-Gebühr? Wie wäre es mit einem Ausflug zum Jiraprawat Golfplatz, der sich nicht nur über 18 Löcher erstreckt, sondern auch mit einem eigenen Clubhaus, Restaurant und Außen-Pool aufwartet?

Bei so vielen Flüssen, für die Nakhon Sawan bekannt ist, sind natürlich auch Aktivitäten am Wasser möglich. Floß- oder Gummiboot-Fahrten, Dinner-Touren an Bord von Dschunken, oder einfach nur ein leckeres Mittagessen in einem der vielen Restaurants am Nan, Ping oder Chao Phraya versprechen frischen Fisch und bezaubernde Panoramen.

Reisetipps

Nakhon Sawan

Bei Fragen für Sie da!

Unser Team
Sie benötigen noch weitere Informationen oder haben noch Fragen zu Nakhon Sawan? Wir stehen Ihnen gern zur Verfügung.

Anzeige
  • In Nakhon Sawan spielt der Tourismus noch eine untergeordnete Rolle. Das bedeutet allerdings auch, dass nicht viele Locals Englisch sprechen oder verstehen. Es ist also ratsam, entweder einen Guide dabei zu haben oder zumindest ein paar Brocken Thai sprechen zu können.
  • Unternehmen Sie Ihre Weiterreise Richtung Bangkok mit dem Boot aus und lassen Sie die grünen Zentralebenen entlang des Chao Phrayas an sich vorbeiziehen
  • Einst war der Mae Wong Nationalpark Heimat für Bergvölker wie die Hmong, Lahu oder Karen. Und auch heute noch bieten die Angehörigen dieser Völker auf den Märkten der Provinz ihre handgefertigten Waren wie Textilien oder Silberschmuck an – immer einen Blick wert!

So kommen Sie nach Nakhon Sawan

Anreise

Die Provinzhauptstadt Nakhon Sawan liegt rund 250 Kilometer nördlich von Bangkok und ist rein verkehrstechnisch sehr gut eingebunden, da sie auf dem Weg zur „Rose des Nordens“ Chiang Mai liegt. So können Sie wählen, ob Sie lieber mit dem klimatisierten Bus, dem Mini-Bus oder doch eher mit dem Zug anreisen möchten.

Die Mini-Busse starten am Victory Monument und benötigen rund drei Stunden für die Strecke, während die Busse vom Northern Bus Terminal Mo Chit 2 ungefähr vier Stunden benötigen – dafür allerdings auch klimatisiert und mit ausreichend Platz für Gepäck versehen.

Der Zug verkehrt mehrmals täglich zwischen Bangkok und Chiang Mai und hält auf dem Weg in Nakhon Sawan. Da der Bahnhof allerdings etwa 6 km außerhalb der Stadt liegt, müssen Sie dort auf ein Songthaew oder Tuk-Tuk setzen, um ins Zentrum zu gelangen.

Hier können Sie übernachten

Hotels in Nakhon Sawan

Sowohl in als auch außerhalb der Stadt warten einige wunderschöne Hotels und Resorts auf Ihren Besuch. Dabei rangieren die Unterkünfte von einfachen Zimmern bis hin zu gehobeneren Anlagen mit Spa, Pool und prächtigen Gärten.

Das Bonito Chinos Hotel im Stadtzentrum ist perfekt gelegen, um die Stadt zu erkunden und sich nach einem heißen Tag zu entspannen – zum Beispiel im Dach-Restaurant mit Live-Musik!

Das Country Lake Nature Resort liegt an der Grenze zur Provinz Uthai Thani inmitten grünster Landschaft an einem U-förmigen See. Umgeben von Obstgärten, Bananen-Plantagen und Wäldern bietet das Resort einen wundervollen Rückzugsort, von dem aus Sie die Gegend mit dem Fahrrad erkunden können.

The Paradiso JK Design Hotel
The Paradiso JK Design Hotel

P.A. Thani Hotel
P.A. Thani Hotel

42C The Chic Hotel
42C The Chic Hotel

Chateau de bear Nakhonsawan
Chateau de bear Nakhonsawan

Lust auf Nakhon Sawan?

Die wichtigsten Reiseinfos auf einen Blick

Visum- und Einreise
Kosten
Impfungen
Reisezeit

Teile uns mit Freunden

Thailand Reisen - Reiseservice Tel.: 0991 / 29 67 67 772 Mo – Fr 08:00 – 22:00 Samstag 09:00 – 22:00 Sonntag/Feiertag 11:00 – 22:00 Kostenloser Rückruf-Service