Die Chedi des Wat Yai Chai Mongkol

Schon von Weitem kann man die rund 80 m hohe Chedi sehen, die auf einem rechteckigen sockel steht und von vier kleineren Chedis umflankt wird. Einst führte eine überdachte Galerie – ein sogenannter Phra Rabieng – rund  um die Chedi, heute sind davon allerdings nur noch Teile der tragenden Säulen erhalten.

Im Garten entlang der Einfassungsmauer reihen sich sitzende Buddhastatuen aneinander, die von den Mönchen mit den typischen orangen Gewändern geschmückt werden – eines der beliebtesten Fotomotive hier in Ayutthaya!

Der liegende Buddha im Phra Buddha Saiyas stammt ursprünglich ebenfalls aus der Zeit König Naresuan des Großen – allerdings wurde er von Schatzjägern arg in Mitleidenschaft gezogen. Deshalb wurde die liegende Statue 1965 einer umfassenden Renovierung unterzogen, sodass von der ursprünglichen Statue heute nicht mehr viel übrig ist.

Ayutthaya

Rundreisen

Lage und Öffnungszeiten

Der Wat Yai Chai Mongkon liegt an einem Seitenarm des Pa Sak Flusses außerhalb der alten Stadtmauern Ayutthayas. Auch heute noch gehört zu dem Tempel ein Kloster, welches sich im östlichen Teil der Tempelanlage befindet, direkt neben dem Haupteingang zum Wat Yai Chai Mongkon.

Die Öffnungszeiten des Tempels sind von morgens 8.00 – 17.00 Uhr, die Mönche lassen Sie allerdings auch noch rein, wenn Sie ein paar Minuten später erscheinen sollten!

Anzeige
Thailand Reisen - Reiseservice Tel.: 0991 / 29 67 67 772 Mo – Fr 08:00 – 22:00 Samstag 09:00 – 22:00 Sonntag/Feiertag 11:00 – 22:00 Kostenloser Rückruf-Service