Achtung, nicht verlaufen!

Die Chiang Dao Höhle

Rund 90 km nördlich von Chiang Mai liegt der Berg Doi Chiang Dao, mit 2175 m einer der höchsten in Thailand. Die Gegend rund um den Berg lockt mit allerlei Attraktionen – von denen die bekannteste ohne Zweifel die Chiang Dao Höhle unter dem Berg ist.

Das Höhlensystem im Doi Chiang Dao erstreckt sich über 12 km über versteckte Passagen, abfallende Abgründe und nahezu unzugängliche Kammern. Der Legende nach soll ein Eremit die Höhle entdeckt haben und tief in ihren Gedärmen sollen sich eine Stadt voll Nagas, ein Fluss, der aus einer goldenen Buddhastatue strömt und noch viel mehr mystische Wesen verbergen – doch gesehen hat sie bis heute noch niemand. Was Sie allerdings sehen können, ist der kleine Schrein, der für den Eremiten errichtet wurde und ein ziemlich beeindruckendes Höhlensystem, das man besser nicht alleine erforschen sollte!

In der Chiang Dao Höhle

Um zum Höhleneingang zu gelangen, müssen Sie zunächst eine ziemlich steile und teilweise rutschige Treppe erklimmen. Der Eingang in die Höhle kostet 40 Baht, mit der die Stromkosten für die Beleuchtung im Inneren aufgefangen werden soll.

Am Eingang finden sich leicht versetzt zwei Schreine – und wenn Sie weiter in die Höhle vordringen möchten, müssen Sie sich ab dem Zweiten einen Guide nehmen. Die Guides sind teilweise noch junge Kinder, die sich hier ein kleines Zubrot verdienen – Trinkgelder sind also immer gerne gesehen und gehören dazu.

Die Beleuchtung im Inneren ist dämmrig im besten Fall – die meisten Kammern liegen im stockdunkeln und können nur mit mitgebrachten Taschen- oder Stirnlampen erkundet werden. Dort, wo sich besonders beeindruckende Stalagmiten und Stalaktiten oder gar welche der Kristallformationen finden, gibt es zwar einige Lampen, aber auch diese reichen nicht aus, um wirklich gute Bilder zu machen. Ein Guide mit Gas-Lampe bietet sich also in jedem Fall an und die 200 Baht tun nicht wirklich weh.

Von der Chiang Dao Höhle wird der Guide Sie zu verschiedenen anderen Höhlen führen, die bis zu 500 Meter unter der Erde liegen. Wenn Sie unter Klaustrophobie leiden, sollten Sie diesen Part besser auslassen, denn Sie passieren enge Kammern und müssen sich teilweise durch sehr enge Passagen durchzwängen.

Offener und auch alleine zu bewältigen ist die Tham Phra Non Höhle in der Nähe des Eingangs und damit auch für einen kurzen Besuch geeignet.

Rund um die Höhle

… finden Sie allerlei, um eine schöne Zeit zu verbringen. Im blauen Fischteich gleich vor der Höhle können Sie die kunterbunten Karpfen füttern, das soll gutes Karma bringen. Hinter dem Teich steht ein kleiner Tempel und hinter diesem verstecken sich einige uralte Buddhastatuen, die langsam vom Dschungel überwuchert werden und ein tolles Bildmotiv darstellen.

Öffnungszeiten und Preise

Nordthailand

Rundreisen

Nordthailand

Rundreisen

Thailand SpezialistPlanen Sie ihre Reise nach Thailand mit unseren Reise-Spezialisten.  Ob Luxusreise,  private Rundreisen, Singlereise oder eine Reise in kleinen Gruppen. Erleben Sie ein exklusives Reiseangebot das maßgeschneidert auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist.

Anzeige

Die Chiang Dao Höhle liegt rund 5 km nördlich des Örtchens Chiang Dao, welches wiederum 87 km nördlich von Chiang Mai liegt. Mit dem Bus dauert die Fahrt von Chiang Mai aus rund 2 Stunden, mit dem Motorrad oder PKW geht es unwesentlich schneller.

Die Höhle und die Tempel rundherum haben täglich von 7.00 – 17.00 Uhr geöffnet. Auch wenn der Eintritt nur 40 Baht kostet, brauchen Sie für eine intensivere Besichtigung einen Guide, der Sie durch das verzweigte Höhlensystem lotst. Der Guide kostet 100 Baht und 100 Baht nimmt er für seine Gaslampe.

Rund um die Anlage am Parkplatz gibt es einige sehr schöne Cafés, in denen Sie scharfe Nudelsuppe, gebratenen Reis und gekühlte Erfrischungsgetränke kaufen können.

Thailand Reisen - Reiseservice Tel.: 0991 / 29 67 67 772 Mo – Fr 08:00 – 22:00 Samstag 09:00 – 22:00 Sonntag/Feiertag 11:00 – 22:00 Kostenloser Rückruf-Service