Die Khao Kob Höhle in Trang – Achtung, eng!

Eines der wahrscheinlich aufregendsten Abenteuer – und gleichzeitig eine der nachhaltigsten Eco-Attraktionen in Südthailand – ist wohl ohne Zweifel eines der absoluten Highlights und sorgt für garantierten Nervenkitzel. Aber Vorsicht, wer unter Platzangst leidet, sollte sich diesen Ausflug wohl besser sparen!

Die Khao Kob Höhle wird manchmal auch Thailands längster unterirdischer See genannt – und wenn Sie einmal hier durchgefahren sind, wissen Sie auch warum. Dabei fängt alles ganz malerisch an. Um zur Höhle zu gelangen, müssen Sie sich zunächst ein Boot mit Guide nehmen (Kostenpunkt 200 Baht).

Die Fahrt führt Sie zunächst durch dicht bewaldete Ufer und mit ein bisschen Glück können Sie das eine oder andere Wildtier am Wasserrand erblicken. Und dann sehen Sie den Eingang zur Höhle und werden denken „Ups, das sieht aber ganz schön eng aus“. Denn zwischen Höhlendecke und Wasser liegt nur eine sehr kleine Öffnung und Sie müssen sich ducken, um durchzukommen.

Doch dann öffnet sich die Höhlendecke und bietet einen tollen Ausblick auf all die Stalaktiten und Stalagmiten, die durch farbige Lichter in ein fast schon gespenstisches Licht getaucht werden. Im Inneren der Höhle gibt es mehrere Kammern und zwei Flüsse fließen hindurch – und Sie mitten drauf.

Wie in den meisten bekannten Höhlen in Thailand finden sich natürlich auch hier die typischen kleinen Tempel und Altäre für Gebete und Opfergaben. Und jetzt wird es  richtig spannend. Der Guide wird Sie fragen, ob Sie Probleme mit Enge haben – und glauben Sie uns, er meint es ernst. Sagen Sie ja, fahren Sie über den einen Fluss ganz bequem raus – aber sagen Sie nein, machen Sie sich auf eines der gleichzeitig furchterregendsten und aufregendsten Erlebnisse Ihres Lebens gefasst!

Denn dann geht es über den engen Weg wieder hinaus – und das ist nicht nur so dahingesagt. Die Höhlendecke ist teilweise so niedrig, dass Sie selbst liegend im Boot darauf achten müssen, nicht von tiefhängenden Stalagmiten erwischt zu werden. Und das Ganze zieht sich über 350 m! Und wenn der Guide dann anfängt, Ihnen zu versichen „I won’t let you die!“ (Ich werde dich nicht sterben lassen!), dann rauscht das Adrenalin nur so durch Ihre Adern!

Nichts kann wohl das Gefühl ersetzen, wenn Sie die beengende Stille der Höhle wieder hinter sich lassen und vom strahlenden Sonnenschein begrüßt werden. Aber vergessen Sie nicht: dies ist ein nachhaltiges Projekt, welches komplett von Einheimischen gestemmt wird – und die freuen sich nach diesem Trip garantiert über einen dickes Bonus-Trinkgeld!

Reiseangebote

Thailand Reisen - Reiseservice Tel.: 0991 / 29 67 67 772 Mo – Fr 08:00 – 22:00 Samstag 09:00 – 22:00 Sonntag/Feiertag 11:00 – 22:00 Kostenloser Rückruf-Service