Impfungen und Gesundheitsvorsorge für Thailand

Es besteht keine Impfpflicht für Thailand, jedoch empfehlen wir jedem Urlauber sich ausreichend zu schützen. Sie bereisen ein tropisches Land das sich wesentlich von Europa unterscheidet.

Impfungen für Thailand

Vor Antritt der Reise empfiehlt sich eine Auffrischung gegen Tetanus, Diphtherie, Polio und eine Schutzimpfung gegen Hepatitis A. Sofern Sie zu einer Risikogruppe gehören sollten Sie prüfen ob Sie ggf. einen Impfschutz gegen Cholera (bei Reisen in Risikogebiete), Influenza, Japanische Enzephatitis, Keuchhusten, Masern, Pneumokokken, Tollwut und Typhus benötigen. Detailierte Informationen über Impfungen finden Sie unter www.rki.de

Thailand Impfungen bei längerem Aufenthalt

Je nach Dauer ihres Aufenthaltes, Kontakt zur einheimischen Bevölkerung und Reisegebiet empfiehlt sich noch ein Schutz gegen Hepatitis B, Herpes zoster, Meningitis und Gelbfieber. Lassen Sie sich vor Antritt ihrer Reise von einem Arzt beraten.

Mückenschutz und Erreger

Andere Länder, andere Sitten – oder auch andere Gesundheitsstandards und Impfvorgaben. Das gilt selbstverständlich auch für Thailand und ganz Südostasien. Ein gehöriger Faktor in Thailand ist der Schutz vor Mücken, welche Tropenkrankheiten übertragen. Den Mückenschutz sehen wir als zumindest ebenbürtig zum Impfschutz an, den bei einer Reise nach Thailand nicht verpflichtend ist. Doch was der eigenen Sicherheit und dem Schutz der Gesundheit dient, sollte nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Darum wollen wir darüber aufklären, natürlich ohne jede Panikmache, welchen Schutz Sie sich vor Ihrem Thailandurlaub “gönnen” sollten. Wie immer gilt: auch im Urlaub sind Sie nicht vor kleineren Verletzungen gefeit und drum sollte, egal wohin Sie reisen, der Tetanusschutz stets aufgefrischt sein.

Thailand und Malaria

Schutz vor Malaria

Glauben wir der WHO (Weltgesundheitsorganisation), so gehen Sie bei einem Urlaub in Thailand ein sehr geringes Risiko ein, sich mit Malaria zu infizieren. Doch wie immer gilt: Vorsorge zu treffen ist gut, wichtig und stets richtig. Darum sollte sich ein frei verkäufliches Medikament im Reisegepäck befinden, um mögliche Malaria-Symptome bis zur Konsultation eines Arztes zu reduzieren.

Das Risiko sich mit Denguefieber zu infizieren

Schutz vor Denguefieber

Suchen Sie Thailand während der Regenperiode auf, gehen Sie das Risiko ein, sich mit Denguefieber zu infizieren. Impfschutz gegen das Fieber ist derzeit nicht auf dem Markt und so geht es nur darum, dass möglich auftretende Symptome gelindert werden. Wer sich konsequent vor Mückenstichen schützt – und das nicht nur in der Nacht, sondern ganz besonders auch am Tag – der reduziert die Infektionsgefahr erheblich!

Schutz vor Japanischer Enzephalitis?

Schutz vor Gehinhautentzündung

Wie der Name Japanische Enzephalitis schon sagt, handelt es sich hierbei um eine Krankheit – eine Gehirnhautentzündung – welche sich vornehmlich auf den asiatischen Raum beschränkt. Da es bereits einen Impfschutz gibt, der als sehr wirkungsvoll gilt, ist es kein Fehler, sich vor dieser Hirnhautentzündung zu schützen. Um einen Langzeitschutz zu erreichen müssen Sie mit drei Impfgängen und Kosten von rund 300 Euro rechnen.

Zika-Virus in Südostasien

Schutz vor Zika Virus

Zika ist derzeit in aller Munde und geriert sich zum Panikmacher. Das Zika-Virus hat eine lange Tradition in Thailand und seit mehr als 40 Jahren werden vereinzelt Erkrankungen gemeldet. Großflächige Ausbrüche sind hingegen nicht nachgewiesen und von daher ist das Zika-Risiko in Thailand eher “zu vernachlässigen).

Thailand und die Tollwut

Schutz vor Tollwut

Auch wenn die Tollwut in unseren Breitengraden sehr gut unter Kontrolle ist, gilt das nicht für andere Länder. Darum macht es Sinn, sich vor jeder Reise in Länder, die nicht dem eigenen Standard entsprechen und wo Wildtiere beheimatet sind, vor Tollwut zu schützen. Die große Zahl der wild lebenden Haustiere in Thailand, auf welche die Krankheit von Wildtieren übertragen wird, macht die Tollwutimpfung mehr als sinnvoll.

Mückenschutz

Mückenschutz für den Urlaub

Mücken lieben das Blut von Menschen und übertragen beim Stich unter Umständen gefährliche Krankheiten wie das Denguefieber, Zika oder die Malaria. Da Sie sich nicht gegen jede Tropenkrankheit impfen lassen können, ist der Schutz vor Mückenstichen das A und O. Wir verraten Ihnen, wie Sie sich in Ihrem Thailandurlaub richtig vor den lästigen Quälgeistern schützen können, damit es ein rundum gelungener Urlaub wird!

Die Reiseapotheke für den Thailand Urlaub

Thailand Reisen Gesundheit

Seit Generationen wird den Deutschen nachgesagt, sie gehen nie ohne eine Reiseapotheke auf Reisen. Und das ist eigentlich auch ein cleverer Weg. Doch was gehört in die Apotheke, wenn Sie nach Thailand reisen? Wichtig ist es, dass Sie gegen Durchfallerkrankungen gerüstet sind – auch und gerade in Thailand. Die hygienischen Standards entsprechen in der breiten Masse nicht dem, was Sie von Deutschland kennen.

Reisen & Gesundheit

Individualreisen

Thailand SpezialistPlanen Sie ihre Reise nach Thailand mit unseren Thailand-Spezialisten.  Ob Luxusreise,  private Rundreisen, Singlereise oder eine Reise in kleinen Gruppen. Erleben Sie ein exklusives Reiseangebot das maßgeschneidert auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist.

Reiseangebote

Thailand Reisen - Thailand erleben