Ko He – zu Gast auf der Koralleninsel

Phuket

Diese Insel wird von ausländischen Touristen Coral Island, die Koralleninsel genannt – und das wegen seiner wunderbaren Korallenriffe. Doch auch der thailändische Name von Coral Island (Ko He) beschreibt das einzigartige Ambiente dieser Insel. Ko He liegt nur eine kurze Bootsfahrt entfernt von Phuket, sodass das Eiland sehr einfach zu erreichen ist.

Abgesehen vom kristallklaren blauen Meer bietet die Insel eine verführerische Vielfalt, die Touristen genossen wird, die eigentlich wegen der hohen Aktivitätsdichte nach Phuket kommen. Hier an den weißen Sandstränden lässt es sich wunderbar entspannen und die Sonne genießen. Ein Paradies auf Erden.

In der Abenddämmerung, nachdem alle Tagesausflug-Touristen zurück auf das Festland gefahren sind, verändert sich die  Atmosphäre zu einem unberührten Strand, wo die Natur auf der Insel noch unberührt ist. Nur zwei Unterkünfte gibt es auf dieser Insel, bei denen ein elektrischer Generator statt des öffentlichen Stromnetzes verwendet wird. Süßwasser kann auf dieser Insel nicht gefunden werden. Die unberührte Natur auf dieser Insel lädt seltene Vögel wie Nashornvögel, aber auch Heerscharen von Einsiedlerkrebsen ein, die unbeschädigte Natur zu bewohnen.

Der frühe Vogel fängt den Wurm auf Ko He

Starten Sie den Tag auf Ko He damit, die seltenen Nashornvögel zu beobachten. Sie haben mit einer Übernachtung auf Ko He das Privileg, dass Sie eine echte Chance haben, Nashornvögel beobachten zu können. Diese Vögel werden Sie nicht so leicht irgendwo sonst auf der Welt in freier Natur finden können. Aber auf Ko He ist das Beobachten dieser seltenen Vogelart mühelos möglich.

Para-Sailing auf Ko He

Para-Sailing ist bekannt und angesagt. Darum verwundert es nicht, dass diese Aktivität an fast jedem Strand gefunden werden kann. Allerdings ist Para-Sailing auf Ko He anders, denn es bietet Ihnen eine der besten Aussichtsmöglichkeiten auf das malerische Meer. Neben Para-Sailing ist selbstverständlich auch das Banana-Boat ein Hit – gerade für junge Menschen und Kinder.

Ist Ihnen das Parasailing zu gewagt, üben Sie sich im Kajakfahren. Sie alleine mit dem Boot auf dem Meer, kein Motor, sondern nur Ihre Muskelkraft. Und denken Sie daran, die Schnorchelausrüstung nicht zu vergessen. Obwohl die wunderschönen Korallen durch den El Nino teils etwas verunreinigt sind, sind einige bunte Korallenriffe mit seinen exotischen Wasser-Kreaturen noch unberührt. Sie sorgen dafür, dass der Name passt wie die berühmte Faust aufs Auge.

Und das Schnorcheln ist eine gute Alternative zum Tauchen – es ist einfacher, braucht keinen Kurs, keine große Ausrüstung und trotzdem sehen Sie die atemberaubende Unterwasserwelt mit eigenen Augen.

Robinson-Feeling auf Ko He

Sie möchten sich einmal im Leben wie ein Schiffbrüchiger fühlen? Das ist auf Ko He kein Problem! Am äußersten Ende von Hat Kluai werden Sie zu Robinson Crusoe. Genießen Sie Ihren Abend in einem privaten Abschnitt, indem Sie sich in die bezaubernde Schönheit des Meeres hineinfühlen, einfach grillen und schließlich in einer kleinen strohgedeckten Hütte schlafen, während Sie dem sanften Klang der Wellen lauschen. Sie werden wahrscheinlich nie besser geschlafen haben.

Alternativ dazu steht Ihnen das Coral Island Resort zur Verfügung, das kleine Häuser am Ha Yao, dem langen Strand vermietet. Obwohl der Strom auf dieser Insel selten zubekommen ist, ist dieser Ort sehr komfortabel und bequem gehalten. Das Resort verfügt sogar über ein eigenes Schwimmbad, das meist als Übungsbecken für Amateur-Taucher genutzt wird.

Ko He – wie kommen Sie hin?

Coral Island oder Ko He die Koralleninsel ist einer der beliebtesten Nebenschauplätze von Phuket, da es nur fünf Kilometer südlich von Phuket liegt. Vom Ao Chalong Pier aus können Sie die Insel erreichen.

Thailand Reisen - Online Reisebüro mit deutschen Reiseexperten in Thailand - Mo.- Fr. 09:00 - 20:00, Sa. 10:00 - 14:00 unter Tel: 05032 95 66 282. Wir freuen uns auf ihren Anruf!