Das „Gaggan“ in Bangkok

Progressive indische Küche in Kolonial-Ambiente

Im bekannten Shopping-District von Bangkok eröffnete 2007 das exklusive Restaurant „Gaggan“, wo indische Küche auf die Laborgeheimnisse der Molekularküche trifft. In einem wunderschönen zweistöckigen, blütenweißen Gebäude im Kolonialstil werden Ihnen hier von Gaggan Anand und seinem Team ganz besondere Köstlichkeiten serviert.

Gaggan nimmt sich Klassiker des indischen Street Foods vor und interpretiert sie mit Hilfe von Wissenschaft und allerlei technischem Equipment neu. Und das kommt bei seinen Gästen so gut an, dass der Starkoch es nicht nur 2015, sondern auch 2016 auf Platz 1 der begehrten „Asia’s 50 Best Restaurants“-Liste geschafft hat!

Das progressive Restaurant hat es geschafft, nicht nur lokale Prominente, Geschäftsleute und Co. in seinen Bann zu ziehen: mittlerweile reisen die Gäste aus der ganzen Welt an, um in der herrlich entspannten Atmosphäre des dezent dekorierten Restaurants zu dinieren.

Der kreativ-kulinarische Kopf Gaggan Anand

Seine Kindheit und Jugend verbrachte Gaggan Anand in seiner Heimat Indien, wo ihm schon früh klar wurde, dass all seine Liebe und Leidenschaft dem Kochen galt. Und entgegen aller Erwartungen schlug er den schweren Weg eines Koches ein – erfolgreich. Er sollte der erste Inder sein, der in Katalonien unter den Fittichen des Meisters der Molekularküche Ferran Adria im „El Bulli“ Erfahrungen sammeln durfte.

2007 führte Gaggans Weg ihn nach Bangkok und nach einer durchtrunkenen Nacht mit seinen Freunden stand fest: hier würde er sein erstes eigenes Restaurant eröffnen. Seine Partner waren begeistert und die Idee für das „Gaggan“ geboren.

Inspiriert wird Gaggan von indischem Street Food, von würzigen Rotis und heißen Currys, die er einer kompletten Verwandlung unterzieht und so einen vollkommen neuen Kochstil kreiert – preisgekrönt, versteht sich.

Das Essen im Gaggan

Serviert werden sogenannte „Tasting Menus“, bei denen Gaggan Sie auf eine kulinarische Reise durch Indien entführt. Zehn kleine Gerichte, die progressiv, modern und unglaublich lecker schmecken und Ihre Sinne immer wieder aufs Neue begeistern werden.

Und wenn Sie einen Platz am Chef’s Table ergattern sollten, haben Sie den besten Blick in die Küche und das „Labor“, in der Gaggan und sein Team immer wieder neue, originelle und unique Gerichte „zusammenbrauen“.

Die perfekte Balance aus scharf, süß und sauer und nur die besten Zutaten sorgen dafür, dass das „Gaggan“ zurecht mit Preisen überhäuft wird!

Preise und Öffnungszeiten

Das Gaggan hat sieben Tage die Woche von 18.00 – 23.00 Uhr geöffnet. Aufgrund des großen Andrangs ist es sinnvoll, rund 2 Wochen im Voraus einen Tisch zu reservieren, vor allem, wenn Sie am Chef’s Table sitzen möchten.

Sie können sich zwischen drei verschiedenen „Tasting Menus“ entscheiden, die saisonal wechseln und immer wieder neue Köstlichkeiten offerieren. Der Preis für ein solches Menü liegt bei 4.000,- Baht (ca. 100,- Euro). Weine und andere Getränke werden zusätzlich berechnet.