L’Atelier de Joël Robuchon in Bangkok

Ein unvergessliches kulinarisches Erlebnis

Starkoch Joël Robuchon hat mit seinem Atelier einen Ort geschaffen, in dem die gehobene Küche einen neuen Twist verliehen bekommt. Rubochons Konzept bringt Köche und Gäste näher aneinander, denn gegessen wird an der Bar, die rund um die offene Küche herum gebaut wurde. So können Sie den Köchen dabei zusehen, wie sie die frischen Zutaten in köstliche Gerichte verwandeln und ihren kreativen Ideen freien Lauf lassen.

Das L’Atelier de Joël Robuchon ist ein High End Restaurant, welches auf die steife Atmosphäre anderer Konkurrenten verzichtet und stattdessen eine Umgebung schafft, in der Sie sich entspannen und dieses einzigartige kulinarische Highlight in vollen Zügen genießen können.

Der Chefkoch Olivier Limousin

Der Name Limousin ist für Fans der gehobenen Küche sicherlich kein Fremder. Seit über 12 Jahren arbeitet der Starkoch für Joël Robuchon und eröffnete unter anderem mit ihm die Londoner Dependance im Jahr 2006. Hier erkochte er sich nicht nur einen, sondern gleich zwei Michelin-Sterne. Auch im „Le Table de Joël Robuchon“ in Paris konnte er zwei der begehrten Michelin-Sterne absahnen.

Der smarte Koch, der für seine Liebe zum Detail bekannt ist, hat es mittlerweile auch im internationalen Fernsehen zu einigem Ruhm gebracht. So kochte er in der Sendung „Bon appetit bien Sur“ und war als Juror sogar in der britischen Version von MasterChef zu sehen.

Das Essen im L’Atelier de Joël Robuchon

Auf der innovativen und kreativen Karte des Restaurants finden Sie vorzügliche Gerichte aus der französischen Küche. Bestellen Sie entweder ein einzelnes Gericht, selbstverständlich begleitet von einem Glas passenden Weins oder wählen Sie ein Degustations-Menü, wo Sie über 5 oder 7 Gänge verschiedene Köstlichkeiten kredenzt bekommen.

Auf der „Small Tasting Portions“-Karte erwarten Sie kleine Snacks – aber täuschen Sie sich nicht, diese sind wahre kleine Geschmacksbomben – und eine etwas günstiger Alternative zu den Hauptgerichten. Ein weiterer Vorteil: Sie bestellen einfach viele kleine Gerichte und kommen so in den Genuss der Vielfalt der Speisen!

Die Karte ist stark saisonal beeinflusst und ändert sich in regelmäßigen Abständen. So kann man immer auf frische Produkte setzen, die momentan Saison haben.

Öffnungszeiten und Preise

L’Atelier de Joël Robuchon befindet sich im Maha Nakhon Cube in Silom, einem sehr schönen Teil der thailändischen Hauptstadt Bangkok.

Der Lunch beginnt täglich um 11.30 und dauert bis 14.00 Uhr, das Dinner wird täglich von 18.30 bis 22.00 serviert. Es empfiehlt sich, schon im Voraus über die Restaurant-Internetpräsenz einen Platz an der Bar zu reservieren.

Auch wenn es im L’Atelier de Joël Robuchon nicht ganz so steif von sich geht, so wird doch darum gebeten, dass die Damen elegante Bekleidung tragen und auch die Herren sollten sich ein wenig in Schale werfen: eine lange Hose, ein Hemd und geschlossene Schuhe sind ein „Muss“.

Die Preise sind – für Bangkoker Verhältnisse – recht teuer. So kostet Sie das siebengängige Degustations-Menü knappe 200.- Euro. Für die passende Begleitung durch verschiedenste erstklassige Weine sollten Sie nochmals rund 100,- Euro mit einplanen.

Einzelne Gerichte von der „kleinen“ Karte gibt es schon für rund 10,- Euro.