Inselhopping in Thailand – So hüpfen Sie richtig!

Wenn es an etwas in Thailand wirklich mehr als genug Auswahl gibt, dann sind das atemberaubende Inseln, die nur darauf warten, von Ihnen erobert zu werden. Ob im Golf von Thailand oder in der Andamanensee, ob perfekt erschlossen oder fast unbewohnt, von Luxusvillen bis zu Hängematten vor Bambushütten – Sie haben die Qual der Wahl.

Haben Sie die wirklich? Warum nicht einfach gleich mehrere Inseln bei einer Inselhopping-Tour durch Thailand kennenlernen? Inselhopping bedeutet, dass Sie Ihren Urlaub nicht auf einer einzigen Insel verbringen, sondern gleich mehrere in Angriff nehmen. Eine tolle Alternative, um das Maximum aus Ihrem Urlaub rauszuholen und möglichst viel von Inseln und Leuten kennenzulernen!

Wir wollen Sie mitnehmen auf einen Trip zu den schönsten Inselhopping Touren in der Andamanensee und im Golf von Thailand! In unserer mehrteiligen Inselhopping-Reihe wollen wir Ihnen deshalb die tollsten Ziele vorstellen – vom zweiwöchigen Winterurlaub bis hin zu spannenden Inselhopping Tagesausflügen! Lassen Sie sich inspirieren und träumen Sie sich davon!

Inselhopping im Golf von Thailand oder doch lieber in der Andamanensee?

Koh Samui? Phuket? Koh Phi Phi? Koh Phangan? Koh Li Pe?

Wir könnten die Liste schier ewig weiterführen, und das hier war nur eine Handvoll der bekanntesten Inseln in Thailand. Thailand hat nämlich nicht nur ein Meer, sondern gleich zwei, die zum Königreich gehören. Der Golf von Thailand und die Andamanensee übertreffen sich gegenseitig mit der Schönheit ihrer Küsten und Inseln!

Und doch gibt es Unterschiede, die Ihnen bei der Entscheidung helfen können. Wie zum Beispiel die Frage, wann Sie verreisen möchten. Denn während man im Golf von Thailand fast rund ums Jahr urlauben kann, ist die Andamanensee während der Regenzeit von Mai bis Oktober so gut wie von Touristen verlassen.

Aber damit hören die Unterschiede noch nicht auf: die Inseln in der Andamanensee (und auch die Urlaubsorte an der Küste wie Khao Lak) sind vergleichsmäßig etwas kostspieliger – aber dafür in vielen Fällen auch exklusiver.

Individuelle Touren

Geplante Tour oder spontanes Thailand Inselhopping?

Wie hätten Sie es denn gern? Organisierte Inselhopping Touren führen Sie entlang einer vorher festgelegten Route. Natürlich können Sie diese mit uns auch selbst bestimmen – oder eines der von uns für Sie zusammengestellten Pakete wählen. Und dann brauchen Sie nur noch genießen, denn um tolle Unterkünfte und die Transportation von und zu den verschiedenen Inseln wird sich gekümmert.

Es gibt aber auch eine andere Variante, die, bei der Sie selbst festlegen, wann Sie wohin „hoppen“ möchten. Der Vorteil dabei liegt natürlich in Ihrer Freiheit, einfach länger da zu bleiben, wo es Ihnen am besten gefällt. Aber so eine spontane Tour birgt auch Ihre Tücken. Wenn Sie beispielsweise zu einer der legendären Full Moon Partys auf Koh Phangan ohne Hotelbuchung anreisen, kann es schon mal vorkommen, dass alle Resorts voll ausgebucht sein könnten.

Welche Inseln für eine Inselhopping Route

Von Koh Samet über Coral Island nach Koh Larn oder von Koh Chang nach Koh Knut und weiter nach Koh Mak. Ein Ausflug nach Koh Wai oder Koh Kradt. Die Wahl der Route ist von der zur Verfügung stehenden Urlaubszeit, den gewünschten Aktivitäten und den zu sehenden Sehenswürdigkeiten abhängig. Unsere Thailand Experten stehen Ihnen gern für die Planung ihrer Route zur Verfügung. Die nachstehend aufgeführten Touren sind gute Beispiele die Sie bei der Vorstellung ihrer Route über die Inseln inspirieren können.

Touren in Thailand

Inselhopping

Thailand Reisen - Online Reisebüro mit deutschen Reiseexperten in Thailand - Mo.- Fr. 09:00 - 20:00, Sa. 10:00 - 14:00 unter Tel: 05032 95 66 282. Wir freuen uns auf ihren Anruf!