Schwimmende Märkte und faszinierende Höhlen

Ratchaburi

  • Ratchaburi

Im Westen von Zentralthailand, rund 80 Kilometer entfernt von der Hauptstadt Bangkok, liegt Ratchaburi, eine der ältesten Städte Thailands. Archäologen haben herausgefunden, dass schon während der Bronzezeit hier erste Siedlungen entstanden – und auch im weiteren Verlauf war Ratchaburi von einiger Bedeutung. Einst in den Händen der Khmer erlebte die Stadt sowohl das Königreich von Sukhothai als auch Ayutthaya, um schlussendlich Teil des siamesischen Königreichs zu werden. Aufgrund der Lage am Unterlauf des Mae Klong Flusses war Ratchaburi immer schon ein wichtiger Handelsumschlagsplatz und das merken Sie noch heute: es herrscht geschäftiges Treiben und Sie könnten Stunden damit verbringen, auf den vielen Märkten zu stöbern oder einfach nur die Menschen beobachten.

Auch die gleichnamige Provinz ist – obwohl nicht unbedingt ein typisches Urlaubsziel in Thailand – durchaus reizvoll. Am besten bekannt ist sie wahrscheinlich für die Schwimmenden Märkte von Damnoen Saduak, wo die Waren nicht an Ständen, sondern von Booten auf den Kanälen aus verkauft werden. Nach Westen hin erstreckt sich die Provinz bis hoch zur Grenze von Myanmar, „garniert“ mit den Ausläufern des Tennasserim-Gebirges – das bedeutet: jede Menge Kalksteinfelsen mit weitverzweigten Höhlensystemen und den legendären Fledermäuse, die zum Sonnenuntergang zu Tausenden aus ihnen herausströmen.

Ratchaburi

Urlaub

Blühende Ebenen, malerische Berge im Westen und natürlich die Schwimmenden Märkte von Damnoen Saduak!

Ratchaburi

Urlaub

Managing Director of Sri Siam Holidays Ltd., Part: Norbert ZimmerEine individuelle Reise nach Ratchaburi mit unserem Reiseteam. Wir planen mit Ihnen gemeinsam wie Ihre Reise aussehen soll. Ob Luxusreise,  private Rundreisen, Singlereise oder eine Reise in kleinen Gruppen. Erleben Sie ein exklusives Reiseangebot das maßgeschneidert auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist.

Ratchaburi

Bei Fragen für Sie da!

Unser Team
Sie benötigen noch weitere Informationen oder haben noch Fragen zu Ratchaburi? Wir stehen Ihnen gern zur Verfügung.

Sehenswürdigkeiten in Ratchaburi Stadt

Einst lag Ratchaburi am Golf von Thailand, doch das ist schon lange her. Aufgrund der Sedimentation durch den Mae Klong wanderte die Küste mit der Zeit immer weiter gen Süden und so bleibt in der Stadt vom Meer nur noch eine verblassende Erinnerung. Aber dafür haben die Einwohner ja den Mae Klong, um den sich das Leben in der Stadt und der Provinz dreht.

Ratchaburi selbst ist auch heute noch ein wichtiger Handelsumschlagsplatz, was unter anderem daran liegt, dass die Provinz reich an Bodenschätzen ist, die von hier aus ins ganze Land verschickt werden.

Bei einer solch turbulenten Vergangenheit ist es kein Wunder, dass es zahlreiche historische Tempel in der Stadt gibt. Am Westufer des Mae Klong liegt der Wat Phra Si Rattana Mahathat, einer buddhistischen Tempelanlage, deren Grundstein im 9. Jahrhundert gelegt wurde. Der Tempel erinnert auf den ersten Blick an die Tempelkomplexe Angkors, aber wie so oft verwischen die verschiedensten Stile hier zu einem harmonischen Ganzen. Rund um die beeindruckende Pagode sind Buddha-Statuen aus der Dvaravati, Lop Buri und Ayutthaya-Periode aufgestellt.

Etwa 2 km westlich der Stadt liegt der Wat Khao Wang Tempelhügel mit einem prächtigen Palast, der von dem legendären König Rama V. in Auftrag gegeben wurde. Allerdings besuchte der König selbst den Palast nur ein einziges Mal und spendete ihn schließlich Mönchen, die ein Kloster daraus machten: Wat Khao Wang. Von dem gerade einmal 44 m hohen Hügel haben Sie eine hübsche Aussicht auf Ratchaburi.

Ein äußerst interessantes Ausflugsziel – vor allem, wenn mal Regen dem Urlaub einen Strich durch die Rechnung machen sollte – ist das Nationalmuseum von Ratchaburi. Hier finden Sie allerlei Informationen nicht nur über die Stadt, sondern über die gesamte thailändische Geschichte.

Und dann wären da natürlich noch die zahlreichen Märkte, die oft an den Ufern des Mae Klong stattfinden. Ratchaburi ist besonders für seine außergewöhnlichen Töpferarbeiten bekannt, die kunstvoll bemalt und glasiert werden und ein tolles Mitbringsel für die Lieben daheim sein können.

Sehenswürdigkeiten in der Provinz

In der Provinz finden sich vollkommen unterschiedliche Attraktionen, und genau das ist es auch, was Ratchaburi bei einem genaueren Blick so spannend werden lässt! Ganz vorne stehen dabei natürlich die Schwimmenden Märkte von Damnoen Saduak. Hier werden Tag für Tag frische Früchte, Gemüse, Süßigkeiten und vor allem allerlei Souvenirs für die Touristen direkt von den Booten aus verkauft. Aufgrund der Nähe zur Hauptstadt Bangkok herrscht hier immer extrem viel Betrieb, vor allem ab 11.00 morgens, wenn die Busse ankommen. Schön ist es hier immer noch, wenn Sie am frühen Morgen, wenn gerade die Sonne aufgeht, ankommen. Dann können Sie sich mit einem Ruderboot durch die Kanäle schippern lassen und die thailändischen Frauen mit ihrer traditionellen Bekleidung – inklusive riesigem Strohhut – beobachten.

Rund 22 km außerhalb der Stadt liegt die Khao Bin Höhle, die als die schönste und dramatischste der Gegend gilt. Sie führt rund 300 Meter in den Berg rein und in ihrem Inneren verbergen sich atemberaubende Stalagmiten- und Stalaktitenformationen. Eine davon sieht aus, wie ein Adler mit gespreizten Schwingen. Aber das wahre Highlight ist die Beleuchtung in der Höhle, die die Szenerie in stimmungsvolle Farben taucht und eine fast schon unwirkliche Atmosphäre entstehen lässt.

Auch die Tham Chomphon Höhle 30 km von der Stadt entfernt, ist einen Besuch wert. Im Inneren finden Sie nicht nur wieder Stalaktiten und Stalagmiten, sondern auch buddhistische Schreine und eine liegende Buddha-Figur. Hier ist es allerdings die Umgebung, die die Höhle besonders macht. In direkter Nähe liegt ein Arboretum, wo Sie inmitten der grünen Natur viele Erholungsmöglichkeiten finden!

Die antike Stadt Ban Kuh Bua ist eine wahre archäologische Fundgrube und hat unendlich viel über die Geschichte der Region preisgegeben. Unter anderem ließen gefundene Buddha-Köpfe darauf schließen, dass diese Glaubensrichtung hier schon seit über 1.000 Jahren an Bedeutung hat. Einige der hier gefundenen Artefakte werden übrigens mittlerweile im Nationalmuseum ausgestellt. Wandern Sie durch die Überreste dieser einst so bedeutenden Siedlung und reisen Sie zurück in der Zeit!

Die heißen Quellen von Bo Khloung verwöhnen Sie mit mineralischem Wasser von 50 –68 °Celsius. Entspannen Sie sich in einem der Pools und spüren Sie, wie das heiße Wasser die Muskeln entspannt und Sie natürlich erfrischt. Auf dem Weg zur Quelle führt ein weiterer Weg zum Kawe Chan Wasserfall, der sich über 9 Stufen in die Tiefe stürzt. Wenn Sie möchten, können Sie von der ersten bis zur neunten Stufe hochwandern, vorbei an steilen Felsen und durch dichtes Grünzeug. Der Anstieg dauert – je nach Kondition – um die zwei Stunden.

Pong Yub in der Nähe des Örtchens Ban Tha Kheay ist ein wahres Naturphänomen. Durch Sedimentierung sind hier nämlich wahre Mini-Canyons entstanden, durch die Sie wandern können – ein sehr beliebtes Fotomotiv aus der Region!

Aktivitäten in Ratchaburi

Wenn Sie sich mal so richtig in der Natur auspowern wollen, sollten Sie unbedingt einen Besuch im Khao Ngu Adventure Park einplanen. Dieses Waldgebiet am Fuße eines Berges ist von der Regierung in eine Art Spaßpark umgewandelt worden, wo Sie sich so richtig austoben können. Ob Sie mit der Seilbahn mitten durch die Gipfel sausen oder sich – gesichert, versteht sich – in herausfordernden Kletterpartien ausprobieren, hier kann man schon mal den ganzen Tag aktiv und sportlich verbringen.

Etwas gemütlicher wird es, wenn Sie sich in oder um Ratchaburi ein Fahrrad mieten und auf eigene Faust die Gegend erkunden. Gerade rund um die Stadt ist das Gebiet sehr flach und führt entlang der vielen Khlongs- und Flussläufe durch die grünen Ebenen. Legen Sie eine Rast am Fluss ein und machen ein Picknick, während der Mae Klong gemächlich an Ihnen vorbeifließt.

Im Landkreis (auf Thai: Amphoe) Tambon Tao Pun finden Sie dann auch eine dieser legendären Höhlen mit Fledermäusen. Der Berg Khao Chong Phran verfügt zum einen über einen Höhlentempel mit über 100 Buddha-Statuen und einem riesigen liegenden Buddha von über 9 Meter Länge, aber zum anderen ist er Heimat für eine riesige Kolonie Fledermäuse. Und genau diese verlassen ihre Höhle jeden Tag mit der Dämmerung, um auf Futtersuche zu gehen. Nach Schätzungen sollen es über eine Millionen Fledermäuse sein, die sich jeden Tag zum Sonnenuntergang aus der Höhle stürzen – ein Spektakel, dass sich über mehrere Stunden ziehen kann und zahlreiche Besucher anlockt. Setzen Sie sich mit einem kühlen Bier oder Wasser auf einen Felsen und genießen Sie dieses einzigartige Naturschauspiel!

Was können Sie sonst noch in Ratchaburi unternehmen? Nun, das kommt ganz auf Ihre Wünsche an. Ruhe und Erholung finden Sie bei einer Bootsfahrt auf dem Mae Klong, wenn die grünen, satten Felder und Wälder langsam vorbeigleiten. Oder Sie genießen die Massagen und Schönheitsanwendungen in einem der vielen Spas. Oder Sie schwingen den Schläger auf dem Golfplatz. Oder … oder … oder. Die Möglichkeiten sind schier endlos und es gibt immer etwas zu sehen oder zu erleben!

So kommen Sie nach Ratchaburi

Anreise

Zwar verfügt Ratchaburi über seinen eigenen, kleinen Flughafen, aber bei gerade einmal 80 Kilometer Distanz zu Bangkok würde ein Flug wohl eher keinen Sinn machen. Wohl aber, wenn Sie beispielsweise nach Chiang Mai fliegen möchten!

Von der thailändischen Hauptstadt aus kommen Sie am besten mit dem Bus oder Mini-Van nach Ratchaburi. Die Busse verlassen Bangkok von Southern Bus Terminal und das in den Tagesstunden von 6.00 – 21.00 Uhr im 20-Minuten-Takt. Die Fahrt dauert ungefähr zwei Stunden und es gibt die gemütliche Variante mit Klimaanlage und die günstigere ohne Klima oder anderen Komfort.

Auch mit dem Zug können Sie Ratchaburi einfach erreichen. Es gibt täglich mehrere Züge, die vom Bahnhof Hua Lamphong starten. Und auch, wenn das die günstigste Variante ist, nach Ratchaburi zu gelangen, ist es wahrscheinlich auch die langsamste, denn die Fahrt dauert 3,5 – 4 Stunden. Die Züge fahren übrigens von hier aus weiter in den Süden bis nach Malaysia.

Klima

Reisezeit und Wetter für Ratchaburi

Generell gilt für Zentralthailand und damit auch für Ratchaburi: Sie können es rund ums Jahr bereisen. Allerdings gibt es da eine kleine Einschränkung: während der Regenzeit von Mai bis Ende Oktober kann es vor allem im bergigen Westen der Provinz zu überschwemmten oder gesperrten Straßen kommen.

Generell sind die Temperaturen recht hoch – durchgängig über das ganze Jahr bei über 30 °Celsius. Der heißeste Monat ist der April mit Werten von bis zu 36 °Celsius, der Kühlste ist der Dezember mit angenehmen 32 °Celsius. Selbst in den Abendstunden bleiben die Temperaturen immer über 20°, außer vielleicht in den höheren Gebieten im Westen, wo sie auf 15° runtergehen können.

Als beste Reisezeit wird generell der Zeitraum von November bis März gesehen. Die Wasserfälle und Flüsse führen dann genug Wasser und es ist noch nicht zu heiß.

Klimatabelle Ratchaburi

 

 

Ratchaburi

Reisetipps

  • Das beste Restaurant in der ganzen Provinz soll das Kura Mon Khai in Suan Phueng sein. Authentisches Thai Food, riesige Portionen und die freundlichen Besitzer haben dem Restaurant weit über die Provinzgrenzen hinaus einen tadellosen Ruf beschert.
  • Wenn Ihnen der Schwimmende Markt von Damnoen Saduak zu touristisch ist, probieren Sie den Schwimmenden Markt von Amphwa in der Nachbarprovinz Samut Songkhram aus – der ist (noch) wesentlich authentischer!
  • Sollten Sie eine der „Bat Caves“ besuchen, strecken Sie nicht abrupt die Arme in die Höhe – es könnte sonst zu einem Mini-Crash mit verirrten Fledermäusen kommen!

Hier können Sie übernachten

Hotels in Ratchaburi

Sowohl in der Stadt als auch außerhalb finden Sie zahlreiche hübsche Hotels und Unterkünfte verschiedenster Kategorien. Viele davon liegen im Bezirk Suan Phung, der für seine schöne Landschaft bekannt ist.

Mitten im Stadtzentrum und nur einen knappen halben Kilometer von einigen der Sehenswürdigkeiten entfernt liegt das Space 59 Hotel mit Fahrradverleih und kostenlosem Wi-Fi im gesamten Hotelbereich. Ein perfekter Ort, um die Stadt zu erkunden.

In der malerischen Umgebung Suan Phungs liegt das La Toscana Resort – und das macht seinem Namen alle Ehre. Eingebettet in die grüne Landschaft inmitten eines prächtigen Gartens können Sie hier am Pool oder der angeschlossenen Pool-Bar entspannen und die Ruhe Ratchaburis genießen.

Info

Sie können die Hotels direkt über unseren Affilate Partner buchen oder reisen mit unserem deutschem Reiseveranstalter in Thailand.

Bei der Wahl der Resorts können Sie zwischen Komfort Klasse, First Class und Luxus Klasse wählen. Informationen über die Hotel-Standards in Thailand. Für eine individuelle Beratung & Planung stehen Ihnen gern unsere Thailand Experten zur Verfügung

Tai-Shan Suites
Tai-Shan Suites

Western Grand Hotel Ratchaburi
Western Grand Hotel

Space 59 Hotel
Space 59 Hotel

Eitanic Resort
Eitanic Resort

Numsin Hotel
Numsin Hotel

Bei der Wahl ihres Hotels sind Ihnen gern unsere Reisespezialisten behilflich.

Urlaubserlebnisse in Ratchaburi

Teile uns mit Freunden

Thailand Reisen - Thailand erleben